Eine späte Eichenrotkappe

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema, welches 1.603 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (11. November 2019 um 23:06) ist von Heuler22.

  • Hallo Zusammen

    Vorgestern fand ich einen neuen Platz mit einer Eichen-Rotkappe - Leccinum quercinum. Ich hatte bis anhin nur einen Platz, an welchem ich diesen bei uns selteneren Pilz finde. Die Rotkappe kam übrigens unter einer Buche, das soll ja aber durchaus auch möglich sein, am anderen Platz kommen die immer unter den Eichen.

    Etwas komisch fand ich die blaue Verfärbung der Stielbasis, konnte darüber in meinen Bestimmungsbücher nichts finden und habe dies so auch noch nie beobachtet. Kennt jemand anders dies aus seinen Funden?

    Gruss

    Michael

  • Hallo Michael,

    das ist ein schöner Fund für diese Jahreszeit. Das Rotkappen gern an der Stielbasis blauen ist nicht selten. Ob dies bei der Laubwaldrotkappe, wie sie heute genannt wird, auch häufig ist kann ich nicht beurteilen. Die sind bei mir leider auch zu selten.

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten