Beiträge von Gwürzbuizl

    Hallo Veronika,


    Danke fürs Zeigen. Installationen im Freien, sei es zur Erbauung, zur Belehrung zum Spielen, oder oder oder... finde ich immer toll. Das Freiluftxylophon finde ich sehr gelungen. Auch zum Schmunzeln ist was dabei: Benutzung auf eigene Gefahr. 😨


    Grüßle

    RudiS

    Hallo Zusammen,


    Die Beiträge von Peter schaffen es immer wieder, mich komplett zu verwirren! (1,7 Sporen / mm 😃).


    Ohne sicher zu sein, was es denn tatsächlich ist: keinesfalls eine Schmetterlingstramete.


    - zu leicht vom Substrat ablösbar

    - FK-Form völlig untypisch (länglich höckerig)

    - OF-Beschaffenheit passt nicht

    - Farbe der Huthaut haut nicht hin

    - Zonierung und Schimmern fehlt

    - Poren gefühlt zu groß (Maßstab fehlt) und zu unregelmäßig


    Also lasst uns auf die Porlingprofis warten.


    Grüßle

    RudiS

    Hallo Christine,



    auf die latente Gefahr hin, von den Profis auf den Standstreifen verwiesen zu werden: sieht für mich zu striegelig, zu wenig deutlich zoniert, zu großporig, zu algig und an den Zuwachskanten zu dick aus, an der Anwachsstelle zu kräftig, gefühlt auch zu wenig FKs.


    Wenige junge FKs sind aber nicht immer so einfach zu bestimmen.


    Grüßle

    RudiS

    Hallo Willi KaVonBe,


    Brätlinge riechen einzigartig, aber die Beschreibung nach "Fisch" ist einfach der Versuch eines Vergleiches, den auch Menschen be"greifen" können, die Brätlingsgeruch nicht kennen. Ich kenne Brätlinge in Geschmack und Geruch schon länger als Geschmack und Geruch von Fisch. Heringstäublinge riechen anders, aber die Ähnlichkeit zum Fischgeruch wird von vielen Menschen verstanden.


    Der Grüngefelderte Täubling riecht aber definitiv nicht "fischig". Was ich mir vorstellen kann, dass der schon das zeitliche gesegnet hatte (Pilzausstellung!). Beim verwesen riechen viele Pilze seltsam, was auch durchaus als fischig beschrieben wird.

    Was meinst?


    Grüßle

    RudiS

    Hallo Roland,


    so ganz mag ich an das Substrat Eiche und den Leucoagaricus nicht glauben 😎

    Der Wuchsort ist zwar für mich nicht eindeutig zu erkennen. Es sieht aber schon danach aus, dass der Pilz direkt auf Holz wächst. Das Aussehen des Pilzes mit den kräftigen Schuppen lässt mich an Pholiota (=Schüppling) denken.


    Für mich eher ein Pappelschüppling an Laubholz, aber eher nicht an Eiche.



    Grüßle

    RudiS

    Hallo Beachwolle,


    das klingt nach neuem Total-Rodentizid. 🐀🐁 Schnell Patente sichern und dann 💵💴💶💷💸 an Bayer verscherbeln...


    Ganz ohne Gaudi, würde mich auch sehr interessieren, ob da jemand Erfahrungen hat!



    Grüßle

    RudiS

    Hallo Jakob,


    frische Samtis haben sehr helle, fast farblose Stiele. Die hier sind schon aschwarz. Frische Samtis haben fast weiße Lamellen, die hier sind schon im cremegelblichen Bereich. Also für mich mindestens grenzwertig. Zur Erstverkostung kannst Du ja einfach mal nur ein halbes Dutzend FK in Brühe ausprobieren.


    Bei den Ohren: der große, sehr dunkle FK ist durch und macht vielleicht Bauchweh.


    Das tolle an beiden Arten: sind häufig zu finden! Also meine Empfehlung: nur perfekte Schwammerl sammeln, dann ist Genuß garantiert.


    Grüßle

    RudiS

    Hallo Vulpis,


    hier würde ich auch Lepista nuda vermuten.


    Bei L. flaccida bin ich mir oft in der Bestimmung sicher. Solange es nicht drum geht, den selber zu essen.


    Ich bin seit Jahrzehnten als Speisepilzsammler unterwegs, bei einigen essbaren Pilzen bin ich da aber sehr zurückhaltend und da gehört L. flaccida auch dazu. Nicht nur, weil er verwechselt werden kann, sondern auch weil es ein Pilz ist, der relativ beständig ist und lange im Wald steht. Das macht für mich die Beurteilung der Frische der Fruchtkörper recht schwierig.


    Grüßle

    RudiS

    Hallo Markus,


    danke fürs Zeigen.


    Sehr gelungen ist die Gegenüberstellung der juvenilen Fk und dann die gleichen FK in altersschwach. Wenn die unter der Rinde ohne Licht wachsen können die auch praktisch farblos (also weiß) sein.


    Grüßle

    RudiS

    Hallo Toni,


    in diesem Feld "Rolle" scheint es Voreinstellungen zu geben.


    Jeder Forumsteilnehmer wird Anfangs auf "Schüler" gesetzt. Später wird man "Aktiver Sammler". Und noch später "Meister" (hängt vielleicht an der Anzahl der Posts im Forum?!). Weitere Rolle z.B. "Moderator".


    Es gibt auch die Möglichkeit, diesen Eintrag zu personalisieren. Ich habe übrigens auch die Rolle "Schüler".


    Ich vermute, dass ein Update der Forumssoftware gefahren wurde, und da irgendwas geändert würde oder "schiefgelaufen" ist. Nach Hack sieht das für mich eher nicht aus.


    Grüßle

    RudiS

    Hallo Fred,


    ein Reizker ist das in jedem Fall. Aber ob es der obem genannte ist?


    Zu alt zum verspeisen sind die für mich auf alle Fälle.



    Grüßle

    RudiS

    Hallo Veronika,


    die Bestimmung möchte ich gar nicht anzweifeln. Ich wollte einfach nur nachfragen, an welchen Kriterien Du das festmachst. Ich hätte an den Kleinsten Scheidling, V. pusilla gedacht (kenne beide nicht aus eigener Anschauung).


    Grüßle

    RudiS