Beiträge von Pilzmaus

    Dankeschön lieber Peter.

    Ich empfinde das überhaupt nicht als klug scheiße n sondern ich freu mich über geteiltes Wissen :)

    Das mit deinem Bekannten und dessen Pilzzucht ist furchtbar 😥

    Leider ein gutes Beispiel für die Unrechtsprechung in unserem schönen Land :(

    LG

    Guten Abend.

    An der Landstraße in Gras in Nähe einer kleinen Gehölzamsammlung fand ich diesen Riesen. Ich vermute, dass es sich um einen Riesenbovist handelt, der in einem jungen Wachstumsstadium verletzt wurde und darum so merkwürdig gewachsen ist; kann das sein?

    An den Seiten hängt teilweise etwas Haut (das bräunliche) herunter, das mich das vermuten lässt.

    Er sieht im Gesamten eher aus wie ein Stück Schaumstoff, riecht aber extrem pilzig und es finden sich Insekten darin.

    Er war ohne Stiel am Boden angewachsen; das sieht man auf Bild 2.

    Er hat keine Lamellen. Seine weißlich/hellbeige Haut sieht ein wenig ledrig aus.

    Innen ist er weiss. An den verletzten Stellen aussen ist er gelb/bräunlich.

    Er wiegt fast 2,5 kg und wie man sieht ist er sehr gross.

    Er schmeckt neutral.

    Guten Abend,


    Bitte bitte entschuldigt die kurze Fassung; ich kann leider gerade nur dieses Bild und keine Beschreibung liefern.

    Geht auch nicht um eine Verzehrsfreigabe.

    Rein vom Bild her, sind das Morcheln, was meine Kinder hier gesammelt haben?

    Ich persönlich denke ja. Nur der kleine braune rechts im Bild ist mir suspekt.

    Vielen Dank!

    Dankeschön!

    Ja, hab mir in der Pilzsuchmaschine einige angeschaut, die es sein könnten. Aber ich finde sie seeehr ähnlich...

    Neben dem von Dir dankenswerter Weise verlinkten kämen für mich theoretisch auch der Purpurbraune und der Purpurschwarze in Frage...

    Vielen Dank für Deine Einschätzung! ❤

    Ja stimmt; das Bild ist mir leider nicht besonders gelungen*schäääm*

    Ich glaube, ich muss mal die Linse gründlich putzen und besser beleuchten 🙈😂

    Herzlichen Dank!

    Hallo :)

    Ich glaube, ich habe hier einen Täubling vor mir.

    Gesammelt habe ich ihn bereits am Freitag, aber komme leider erst jetzt zum Bestimmen.

    Leider habe ich vergessen, wo genau er wuchs 🙈 wir waren im Mischwald unterwegs.

    Vorgestern war der Hut noch rötlich, jetzt sieht er eher nach einem ganz dunklen braun mit leichtem Lilastich aus. Weiterhin ist das Zentrum sowie der Rand etwas dunkler als der Bereich dazwischen; sieht man leider nicht gut auf dem Bild.

    Geruch ist obstartig, Geschmack angenehm, mild.

    Die cremegelben Lamellen sind angewachsen, der Stiel und das Fleisch sind weiß. Durchgeschnitten wirkt der Stiel wattig.

    Liebe Grüße und vielen Dank!

    Hallo!

    Ich gehe stark davon aus, dass ich hier einen großen Scheidling gefunden habe.

    Er wuchs am Rand eines Bereiches, der mit Stroh ausgelegt war.

    Der Hut ist grau, sehr glatt und hat zentral ein "Beulchen".

    Der weiße Stiel ist unten knollig.

    Der Pilz hat dort auch weiße Rückstände (Volva? Heißt das so?)

    Die Lamellen sind bei den jungen Exemplaren weiß, bei den älteren werden sie schmutzig-rosa/ bräunlich rosa; sie sind frei.

    Der Geruch ist angenehm rettichartig und das Fleisch ist weiß.

    Insgesamt sehr mächtige, beeindruckend schwere Pilze.


    Was meint ihr?

    Liebe Grüße!

    Liebe Pilzkenner, ich glaube, das sind Austernpilze?

    Sie riechen und schmecken wie die gekauften.

    Oberseite ist beige/grau, Fleisch weiß, Lamellen cremefarben.

    Einer sah etwas älter aus mit angetrocknetem Rand, der war deutlich heller als die jüngeren Exemplare.

    Wie man sieht, wuchsen sie an einem umgekippten Baum, den ich mangels Blättern aber nicht identifizieren konnte (tippe auf Weide wg der Ruten).

    Sie haben ein stummeliges Stielchen, mit dem sie festgewachsen waren.

    Sollte ich etwas vergessen haben, bitte nicht schimpfen sondern einfach fragen. Ich bin leider manchmal etwas schusselig.

    Vielen Dank!

    Hallo liebe Pilzkenner,

    Ich habe heute Maronen gesammelt und dabei diese 3 Schönheiten gefunden; sie wuchsen alle im Nadelwaldabteil unseres Mischwaldes.

    Ich habe selbstverständlich mit der Suchmaschine gesucht, bevor ich frage!

    Ich habe auch eine Vermutung, nämlich den Büscheligen Filzröhrling.

    Aber ich bin eben nicht sicher...

    Vll hat ja jm von euch Spaß am Bestimmen; das würde mich sehr freuen!


    Also hier die Angaben, nach denen ich auch (vergeblich) gesucht habe:


    Der Hut ist so dunkelbraun, dass ich ihn eigentlich als schwarz sehe.

    Er hat keine Lamellen sondern einen Schwamm.

    Der Stiel ist gelb, der Schwamm auch.

    Nach dem Durchschneiden wird das weißlich/gelbliche Fleisch nach ner Weile grün - leider ohne Bild!

    Der Stiel selbst scheint mir äußerlich gelb.

    Weiß grad nicht, was ich noch sagen könnte...

    Ich hab leider gepostet bevor ich fotografiert hab, wie es sich grün verfärbt...

    Hallo.

    Ja, aber er war nur noch teilweise vorhanden und ich bin da noch so unsicher.

    Ich hab allerdings einen anderen Beitrag hier gefunden mit Detailbildern und ich denke, dass der Dicke mit großer Sicherheit ein Panther ist.

    Da es mir nur ums Bestimmen und nicht etwa um den Verzehr eventueller Wulstlinge ging, kann ich auch mit einem ungenauen Resultat leben :)

    Das tolle Forum hier ist bestimmungstechnisch absoluter Luxus wenn man überlegt, dass die Leute früher sich allein auf ihre Bücher verlassen haben :/

    Guten Abend/Morgen.


    Im Mischwald fand ich diesen schönen Pilz; eigentlich sah er auf den ersten Blick komplett weiß für mich aus, aber bei genauerem Hinsehen wirkt er tatsächlich zartbeige (Hut, Lamellen und Stiel).

    Das Fleisch ist weiß, die Lamellen angewachsen/herablaufend.

    Der Geruch ist schwer zu beschreiben... Jedenfalls nicht pilzig, eher blumig/fruchtig.

    Der Geschmack ist sehr angenehm und pilzig.

    Er hat in der Hutmitte einen Hubbel.

    Die Pilze auf dem Fundort-Bild hielt ich vor Ort für die gleiche Art, aber leider weiß ich nicht, ob sie den Hubbel ebenfalls hatten!


    Bitte entschuldigt die miesen Bilder. Ich wollte eigentlich zuerst gar nicht fragen, aber jetzt bin ich doch neugierig.


    Vielen Dank und liebe Grüße.