Beiträge von Franz

    Hallo Kai.2

    vor sehr vielen hatte ich mal mit Arbeitskollegen in Pilzführung gemacht und dabei wurde eine ähnliche Frage gestellt. Demonstrativ nahm ich einen schönen, frischen Knolli in den Mund, kaute ihn ca. 1Min und spuckte mehrmals gründlich aus. Fazit: Nicht die geringste negative Nachwirkung. Das ist keineswegs nachahmenswert, zeigt aber, daß Knollis mittlerweile zu unrecht regelrecht verteufelt werden. Man muß sie halt nur sicher erkennen und ihre Wirkung auf den menschlichen Organismus auch. Dann sind sie nicht mehr gefährlich, jedenfalls nicht gefährlicher als der Doppelgänger Nr.1 des Stockschwämmchens.


    ...

    als Marzipangeruchs-Bombe unter den Risspilzen ist Inocybe hirtella bekannt, ...

    Hallo Max,

    wenn man davon ausgeht, daß es ein Rißpilz ist, dann ist in meinen Annalen Inocybe hirtella die einzige Art mit starkem Geruch nach Marzipan. Allerdings gibt es auch starke, ähnliche Gerüche in dieser Gattung.

    Gruß - Franz

    Hallo Martin,

    bei diesen Bildern deutet aus meiner und Andys Sicht alles auf Clitocybe gibba. Bezüglich Gerüchen sollte im Vordergrund stehen, ob der Geruch angenehm oder unangenehm empfunden wird. Erst danach wäre eine Äquivalent bzw. ein Geruchsvergleich sinnvoll. Dieser Entscheid wird zwar auch unterschiedlich interpretiert, aber m. M. weniger. Übrigens empfinde ich Geruch von Clitocybe gibba als überaus angenehm.

    Gruß - Franz

    Vergleiche mal mit dem kahlen Krempling, dieser gilt mittlerweile als tödlich giftig.

    Hallo Frank,

    vor vielen Jahren aß ich massig diese Pilze. Auch meine Mutter wurde dazu genötigt und fügte sich. Kann mich nicht erinnern, daß jemand vor dem Verzehr dieser Art warnte, alle schätzten sie als Massenpilz. Jetzt meide ich den Verzehr auch, bin aber unsicher, ob zurecht.

    Gruß - Franz

    Hallo Pilzler,

    übrigens war dieser Fund der einzige an diesem Tag -- unverständlich, denn Regen gab es genug. Allerdings standen diesem Ort weitere derselben(?) Art. Wieviel?

    Gruß - Franz

    Hallo Pilzler,

    in letzer Zeit finde ich oft Rißpilze. Alle scheinen von derselben Art zu sein: Kegliger Rißpilz. Mich wundert die Bandbreite der Sporenmaße in Literaturangaben. Hat diese Art wirklich solch große Maßdifferenzen oder betreffen die Unterarten?

    Gruß - Franz

    "unangenehm" könnte dagegen in die Richtung "Kartoffelkeller" / "schrumpelige Radieschen" gehen,

    Hallo Beorn,

    inzwischen neige ich mehr und mehr dazu, Gerüche aus der Natur als angenehm zu empfinden, z.B. nach Kartoffelkeller. Der Geruch muß schon deutlich unangenehm sein, um ihn auch so zu empfinden.

    Gruß - Franz

    Hallo Boris,

    danke für Deinen Vorschlag samt Argumente. Genauso wird mir geholfen, denn jeder Vermutung bzw. jedem Argument wird nachgegangen.

    Gruß - Franz

    Hallo Pilzler,

    dieser Pilz macht mir Benennungsprobleme: Hut 12cm, Stiel 2cm; Geruch (Stiel) eher unangenehm. Der Versuch, das Stielende heil zu erwischen mißlang leider, aber wahrscheinlich hatte es keine Scheide. Kann jemand Tipps abgeben?

    Gruß - Franz

    Hallo Pilzler,

    sorry, dieses Foto kam mir gerade zu Gesicht. Es sieht so aus, als ginge es dem Schneck nicht anders als unsereinem. Auch er scheint über die Art zu grübeln. :)

    Gruß - Franz

    Hallo Pilzler,

    die gestrige Pilzrunde war nur kurz. Kein Pilzfund, zuletzt nur 2 überständige, vertrocknende Pilzlein mit ebensolchen, dünnem Stiel. An einer Basis standen noch paar Haare ab, aber die ließen einen Verdacht aufkommen, den ein Biß in den Stil erhärtete und

    das Mikro bestätigte: Brennender Rübling.

    Gruß - Franz

    Hallo - ich nochmal.

    Die Beiden stehen noch und sogar unangetastet. Morgen werden sie wahrscheinlich nicht überleben. Da ist Wochenmarkt auf dieser Straße und dazu gehören auch gelangweilte Kinder. In dem Alter waren die meisten auch nicht anders, mich eingeschlossen.

    Gruß - Franz


    Hallo Toni,

    nach Deiner Sporenmaß-Angabe wäre deren Quotient 17/7 = 2,43. So schlank kommen sie mir nicht vor. Wenn der aufgrund Deines Sporenbildes ermittelt wird, liegt er auch deutlich darunter. Hmm. Kannst Du bitte die Sporenmaße nochmals überprüfen? Das Sporenbild ist aber gut und der Keimporus ist deutlich erkennbar.

    Gruß - Franz

    ich nehme mal an im weiteren Verlauf gibt es dann nur noch einen Hut weil die so nahe stehen.....

    Hallo Andy,

    von den letzten, die paar Paar Schritte weiter wuchsen, wollte ich von Adulten ein Foto machen. Zu spät - in der Blüte ihres vermeintlichen Lebenswaren sie verschwunden. :(

    Gruß - Franz