Beiträge von Bemoeh

    Hallo ans Forum,

    schöner bunter Porling an toten Fichtenstamm, vom 3 Oktober.

    Harte Kruste, hellgelbliche Poren, keine Druckmerkmale, Kruste flammt ohne Blasen.

    Bei Foto 4f ( Querschnitt ) sehe ich 3 weißlich/gelbliche Röhrenschichten??:?:

    Wie nennen sich die anderen Schichten im Querschnitt??:?:

    Ist dort auch eine Anwachstelle und Trama zu erkennen??:?:

    Viel Fragen, aber die Meinung der Experten würde mir sehr helfen!!

    Könnte Rotrandiger Baumschwamm richtig sein? Oder:?:

    Ein sonntäglicher Gruß und Dank

    Bernd

    4a

    4b

    4c Porenschicht

    4d Anwachsstelle

    4e Anwachsstelle

    4f Querschnitt


    Od

    Hallo ans Forum,

    wieder ein schöner Baumpilz, mehrere an alter Buche am 05 Oktober, Laubmischwald, bei Druck Verfärbung und beschreibbar, Poren leicht rosa.

    Fotos von Anwachsstelle und Schnittbild, habe versucht die Schichten zu benennen ( hoffentlich richtig?? ).

    Ist es ein Zunderschwamm??:smilec:

    Bin gespannt ob alles richtig ist, was sagen die Experten?

    Gruß und Dank für die Hilfe

    Bernd

    1a

    1b

    1c

    1d

    1e

    1f Schnittbild

    1ff ein Versuch die Schichten zu benennen

    Hallo ans Forum,

    noch ein Fund vom 09 Oktober an einer feuchten Böschung auf bemoosten Baumstumpf.

    Riesige Pilzansammlung, geriefter bestäubter Hut, Stiel + Hut glasig, bei Berührung sofort zerbrechlich, Stiel zart hohl faserig.

    Bin mal ganz mutig, könnte das ein Gesäter Tintling sein??:wink:

    Gruß und Dank für eure Hilfe

    Bernd

    2a

    2b

    2c

    2d

    2e

    2f

    Hallo ans Forum,

    noch ein Fund vom 9 Oktober, feuchter Wegesrand im Laubwald, Buchen, zu mehreren, Hut leicht schmierig, Stiel faserig und hohl, keine Verfärbung.

    Eventuell eine Schnecklingsart oder Weißer Rasling, oder??:smilec:

    Wer kann helfen?

    Ein abendlicher Gruß und Dank

    Bernd

    3a

    3b Stiel hohl

    3c

    3d Stiel hohl

    3e mit Nachwuchs

    Hallo ans Forum,

    am 09 Okt. ist mir dieser leuchtende Baumpilz vor die Linse gekommen.

    Wiesenböschung mit Gestrüpp auf toten Wildkirschstamm, mehrere kl. Exemplare ca. 5cm, leuchtend orange/rot, weich, schwammig, sehr wässerig, Geruch neutral.

    Könnte das eine Zinoberroter-Tramete sein??:hmmm:

    Was sagen die Experten??

    Gruß und Dank für die Hilfe

    Bernd

    2a

    2b

    2c

    2d

    2e Anwachsstelle

    2f Querschnitt

    2g Querschnitt

    Hallo ans Forum,

    Pilzfunde von heute, Uplandsteig Willingen

    Foto 1a bis 1d Kuhröhrling? Hut feucht/schmierig, Ockerfarbig, welliger Rand, keine Verfärbung bei Druck, Stiel voll.

    Foto 2a bis 2c ein großer bemooster Baumpilz an toter Buche, Hut hart/schwarz/Moos, der kuriose Unterwuchs mit hellen bemalbaren Poren,

    Ist das ein Zunderschwamm?

    Ist meine Bestimmung wohl richtig, was sagen die Experten?:hmmm:

    Gruß und Dank

    Bernd

    1a

    1b

    1c

    1d

    2a

    2b

    2c

    Hallo Gerd + Pablo,

    als Laie bin für alle Infos zu den Pilzbestimmungen zu haben, danke!!!

    Dieser Pilz war sehr weit entfernt, Form und Farbe haben mich begeistert darum das Foto. Schnittbild war nicht möglich.

    Wenn einem so etwas vor die Linse kommt interessiert dann schon welcher Pilz könnte das sein.

    Gruß und Dank

    Bernd

    Hallo Zusammen,

    ja diese enorme Gelbfärbung ist schon irritierend und heftig, ich als Laie habe das bei meiner Pilzfotografie so auch noch nicht gesehen. Man lernt nicht aus.

    Habe die Entwicklung dieser Seitlings-Ansammlung ( Erstfotos 21. Sept. im Forum ) 4 Tage beobachtet ( gezeigten Fotos ), eine interessante Entwicklung.

    Eine Bereicherung für mein Fotoarchiv.

    Gruß und Dank an alle Beteiligten:thumbup:

    Bernd

    Hallo ans Forum,

    dieser Pilz ist mir am 25.09.20 auf einem gefällten Wild-Kirschbaumstamm im Laubwald vor die Linse gekommen. Erstfunde 20.09.20.

    Der gesamte Stamm war vom Pilz besetzt. Eine enorme Veränderung im Vergleich zum ersten Funddatum. Sehr starker Gelbton, Sporenpulver hell beige/ev. leicht rose.

    Hell weiß, teilweise kurz gestielt, keine Veränderungen bei Druck, Stiel faserig fluffig, Hut trocken, Hutrand teils gelblich, angenehm in Geruch und Geschmack.

    Am 20 September stehen die gleichen Pilze in jüngerer Form im Forum!!!!!!

    Welcher Seitling könnte das sein?:?::?:

    Gruß und Dank für die Hilfe

    Bernd

    Hallo Pablo,

    habe am 24.09 den Fundort nochmal aufgesucht, in 4 Tagen hat sich das Fundbild stark verändert. Habe neue Fotos und einen Sporenabdruck ( Sporenpulver ) versucht.

    Kann ich die Fotos in diesen Beitrag nachladen??:what:

    Es würde mich sehr Interessieren was Du zu der Pilzentwicklung sagst:

    Ein abendlicher Gruß

    Bernd

    Hallo ans Forum,

    dieser prächtige Pilz ist mir heute vor die Linse gekommen.

    Fundort: Ochsenmoor/Dümmersee am Stamm einer Pappel, ca. 40 cm, Poren weiß, beschreibbar.

    Ist es ein flacher Flacher-Lackporling-ganoderma-applanatum?? ;) Zu schade um einen Querschnitt zu machen.

    Gruß und Dank für die Hilfe

    Bernd

    1a

    1b

    1c

    1d

    1e

    Hallo Pablo,

    es ist doch schwierig, ja, bei den Fotos 1d und 1e ist der Stiel abgetrennt. Der Fundort ist ein sonnenbestrahlter Mischwald mit viel Totholz.

    Deine Überlegung zu Pleurotus cornucopiae hört sich gut an, auf meinen Foto 1d erkenne ich aber keine gegabelt/ queradrige Verbindung in den Lamellen. Foto ev. nicht scharf genug.

    Werde versuchen den Fundort noch mal aufzusuchen und weitere Fotos machen, hilft ev. weiter.

    Vielen Dank für deine Überlegungen,:thumbup::thumbup:

    Gruß

    Bernd

    Hallo ans Forum,

    dieser Pilz ist mir am 20.09.20 auf einem gefällten Wild-Kirschbaumstamm im Laubwald vor die Linse gekommen.

    Der gesamte Stamm war vom Pilz besetzt.

    Hell weiß, kurz gestielt, keine Veränderungen bei Druck, Stiel faserig fluffig, Hut trocken, Hutrand teils gelblich, angenehm in Geruch und Geschmack.

    Könnte das ein Seitling, ev. Lungenseitling sein?? :blush: Habe ihn zum ersten mal gesichtet.

    Eure Hilfe würde mich wie immer sehr freuen.:shy:

    Gruß und Dank

    Bernd

    1a

    1b

    1c

    1d

    1e

    1f

    Hallo ans Forum,

    Baumpilze im historischen, feuchten, felsigen Hohlweg auf alten Baumstämmen vom 16.06.2020. Nähe Externsteine.

    Habe mal eine Zuordnung versucht aber eure Meinung dazu würde mir helfen?? :blush:

    Foto 0 Einblick in Hohlweg

    Foto 1a + 1b Rotrandiger Baumschwamm mit Guttationstropfen.

    Foto 2a bis 2d Striegelige Tramete.

    Foto 3a + 3b eventuell Rotschicht Schleimpilz.

    Gruß und Dank für eure Hilfe

    Bernd

    0 Einblick Hohlweg

    1a Rotrandiger Baumschwamm

    1b Rotrandiger Baumschwamm

    2a Striegelige Tramete

    2b Striegelige Tramete

    2c Striegelige Tramete

    2d Striegelige Tramete

    3a Rotschicht Schleimpilz??

    3b Rotschicht Schleimpilz?

    Hallo ans Forum,

    wer hilft mir bei der genauen Bestimmung?

    Diese Röhrlinge sind mir gestern bei einer Wanderung vor die Linse gekommen.

    Foto 1a bis 1e Fundort am Rande vom Parkplatz/Straße unter Eichen, Hut trocken, rau, felderig, stark bläuend bei Druck.

    Foto 2a bis 2f Fundort am Wegesrand/Gras Nähe Tümpel, Hut teils trocken, die jungen Pilze Hut bräunlich, feucht, teils schmierig, stark bläuend bei Druck und Schnitt.

    Welche Röhrlinge sind es??:omg::?:

    Ein abendlicher Gruß und Dank

    Bernd

    1a

    1b

    1c

    1d

    1e


    2a

    2b

    2c

    2d

    2e

    2f