Beiträge von Erhard

    Hallo...

    Ich würde hier eine Marone sehen, wegen den blauenden Stiel und braunen Hut. Da sollte bei Druck die Poren blauen.

    Aber da kommen bestimmt noch Antworten von den Profis...:wink:


    Gruß Erhard.

    Hallöchen ...

    Hallo Sabine

    Solche, die den bitteren Geschmack des Gallenröhrlings überhaupt nicht wahrnehmen, gibt es überraschend häufig

    Ich gehöre auch dazu. Habe extra einen Gallenröhrling, der schon orangene Röhren hatte gekaut. Allerdings keine 5 Min.. Habe nichts gemerkt. Meine Frau sagt weil ich Raucher bin kann ich das nicht schmecken. Darum gehe ich nach Netzzeichnung, Hut usw.

    Da meine Frau schon mit einem Galli schlechte Erfahrung gemacht haben soll, sind Alle Röhrlinge mit weißen Röhren für Sie nicht akzeptabel. Möchte nicht wissen wieviel Steinis im Wald geblieben sind.

    Meine Frage an die Runde:

    Kann Rauchern dieser Geschmacksinn verloren gehen? ( obwohl ich meine Täublinge geschmacklich einordnen kann. Denke ich ? )

    Und kann auch Einbildung wie bei meiner Frau zu Fehlbeurteilung werden?

    Erhard

    Auch wenn ich auf dem Bild mich nicht entscheiden kann welcher Schirmpilz das ist.

    Meine Frage auf Sepp seine Aussage

    diesen Fund für einen der giftigen oder giftverdächtigen Safranschirmlinge (Chlorophyllum spec.).

    Seit wann werden Safranschirmlinge als giftig eingestuft? :omg:

    Danke Erhard

    Hallo Beorn und Toni

    Ui, was ein Chaos...

    Das ist total richtig.

    Es sind zu viel Anfragen (Bilder) in einem Beitrag auch wenn man diese nach Ziffern ordnet. Bei Antworten muss man ständig Scrollen um zu wissen was und welcher Pilz gemeint ist. Es sei denn, man Druckt die Bilder aus. Aber das kann ja nicht der Sinn sein.

    Beorn....


    Deutsche namen bitte selbst googeln

    Was meinst Du wie viele Benutzer das im Forum machen? Aus den Beiträgen kann man nicht Namen kopieren weil diese als Zitate gespeichert werden. Dann muss man den lat. Namen aufschreiben und Eingeben. Fehler bei der Schreibweise sind da für ungeübte nicht zu vermeiden. Ich weiß, das hier sehr gute (Profis) Pilzverständige Posten. Aber vergesst nicht die vielen Laien, die eine Gute Plattform zu diesem Thema haben wollen. Wieviel % sind denn die Mitglieder der lat. Pilzsprache mächtig? Ich denke 5%..

    Nicht sauer sein ! Es kann ja sein das dieses Forum nicht für mich geeignet ist.

    Erhard;)

    Hallöchen Pilzfreunde.

    Habe heute Früh (8 Uhr) die gleichen Pilze bei unseren Rewemarkt auf der Grünfläche gesehen (2 Stück) . Da ich diesen Beitrag gelesen hatte dachte ich gehst mal Fotos machen.

    Leider waren nur noch weise Stiele und braun-schwarze Flecken zu sehen. Das war 13 Uhr.

    So schnell vergänglich sind Tintlinge oder ? Bin mir aber sicher, das es um den Pilz von CH-Andy wie auf den Foto zu sehen ist handelt.


    -Sehen wirklich wie Tänzerinnen aus-:wink:


    Mfg Erhard

    Hallo Reike....

    Seher schöne Doku. Leider habe ich Austern bisher nicht gesehen. Entweder bin ich immer an den falschen Stellen oder hier sind diese ganz selten.

    Und jetzt erklär uns doch bitte noch, warum bei Euch mitten im Wald bei 0°C irgend Jemand seine große Stoffwindel-Wäsche aufhängt!?

    Das würde mich auch interessieren ? :wink:


    für das Habitat sorge ich, den Rest muss toffee erledigen…

    Hallo Mutschkela....

    Was ist den das Habitat für Wintertrüffel ?

    Könnte das mein Wauzi auch und wenn ja wie ?:cheeky:

    Hallo Schupfnudel


    Diesmal habe keine Idee was für ein Pilz das sein könnte...............

    Aber nach längeren anschauen der Bilder, Lila-bläulicher-violetter Anhauch des Stieles und des Hutes.

    Weiße Lamellen und eventuell Spitzhütig (Foto 1) würde ich raten" VIOLETTER RISSPILZ."

    Wieder mal prima, aber schwer :shy:


    MfG

    Erhard

    Hallöchen Pilzfreunde.


    Da ich aus dem selben Umkreis wie Huehnchen69 komme, kann ich das nur bestätigen, das es dieses Jahr hier nicht viel gab.

    Noch nicht mal die Birnenstäublinge und Flaschenstäublinge die sonst mit der Sense geerntet werden konnten haben sich gezeigt.

    Keine Steinis, Schopftintlinge, Pfiffis, bisher auch keine Maronen haben sich gemeldet.

    Was ich zu einigen Mahlzeiten gefunden habe waren Safrans und Rotfußindianer.

    Muss aber dazu sagen, dass ich aus familieren Gründen nicht so oft wie sonst auf Pilzpirsch war.

    Mein beliebten Sammelwald hat man zur Kiesgewinnung zum Ausbau der A8 Abgeholzt. Dort habe ich auch in Pilzschwachen Jahren einiges gefunden.

    Er sollte wieder aufgeforstet werden, aber heute ist es schon eine Abbaufirma.

    Austausch von CO 2 - binder gegen CO 2 - Stinker.

    Ist das nicht Bescheuert ?

    Aber zur Frage.

    Eine 4 von 10.......leider


    MfG

    Erhard

    Hi Andy


    Ich bin auch zu späht....:(

    Als ich mir das Bild angeschauen habe ist mir der Risspilz gleich aufgefallen.

    Allerdings konnte ich die Anderen nicht bestimmen.


    Wieder eine tolle Sache

    MfG Erhard

    Hallo an Alle, Hallo Andy


    Ich bin kein Experte.

    Aber was ich da sehe...

    1. Wald ( Der Holzstamm)

    2. Durch das Netz ( oder wie das heist), schimmern bräunliche Lamellen

    3. Aus dem Netz wird ein Ring

    4.Die rötlich gelbe verfärbung des Stieles...

    5. Kleine Schuppen auf dem Hut?


    Kann es ein Anischampignon sein ? (Egerlinge)


    Sehr guter Beitrag. So lernt man als Laie am besten. ( Auch wenn es nicht stimmen sollte).

    Vielen Dank dafür.

    Bin ja gespannt.... Auf die Auflösung.


    MfG Erhard

    Sorry.. bin zu schnell auf Enter.

    Nochmal


    Hallöchen


    Ein wunderbares Beispiel, daß bei alten, verwitterten Einzelfruchtkörpern (und zudem noch ohne Schnittbild) Bestimmungsversuche vergebene Lebensmüh' sind. :wink:

    Ja. Sehe ich genau so.

    Ich habe vor kurzen " Goldis ? " gesehen.

    Der Ring war beim anfassen abgefallen, und es war auch zu Trocken.

    Sah aber genau so aus.


    MfG Erhard

    Hallöchen an Alle....

    Gehts noch? Wenn jemand ein Rauschzustand vom Fliegenpilz haben will soll er in Osteuropa nachfragen.

    Hier ist er giftig...Punkt...

    Und wird auch so behandelt.

    Ich verstehe die Diskusion, aber es wird immer Unsachlicher.

    Hört bitte auf......

    Erhard

    Hallöchen an Alle.

    Hätte nicht gedacht, das dieser Beitrag so viel Fragen hat.

    Nur noch nie welche gesammelt.

    Und die darf ich heute ganz allein essen. Meine Frau hat schon abgesagt

    War bei mir genau so...

    Jetzt isst sie auch diese Pilze.


    Zustimming. Konsistenz könnte nicht unbedingt für jeden was sein.

    Wenn innen durchgehend weis, dann ist die Konsistenz gut.... Wenn schon bräunlich, dann weg damit.

    Das reicht nicht. Die müssen auch noch fest sein!

    Ist das nicht das gleiche wie bei der Konsistenz ?

    Da traue ich mich noch nicht so recht- wie schmecken die denn und wie ist die Konsistenz? Ähnlich wie Riesen- Schirmling? Gruss, Miesmuschel

    Ich habe auch damals gezögert. Aber es gab ja keinen richtigen giftigen in dieser Gattung.

    Konsistenz würde ich mit Maronen vergleichen.

    Meine Frau hatte diese extra nur für mich zubereitet.

    Jetzt habe ich erst gefragt wie....

    Also: Zirka 1 cm Scheiben schneiden , dann in Butter mit Salz und Pfeffer goldbraun braten.


    Man braucht einige Pilze das man eine Mahlzeit zusammen bekommt.

    Leider habe ich dieses Jahr noch nicht einen gesehen.

    Aber wenn sie kommen, dann in kleineren Mengen.


    Traut Euch ... Wir leben immernoch und hatten keine Probleme


    Gruß Erhard und Frau

    Hi Hilo...

    und Miesmuschel....


    Die ersten Erfahrungen mit Pilzen habe ich durch mein Vater gemacht. Allerdings waren das die bekannten Sorten. Dann "große Pause".

    Seit rund 20Jahren gehe ich selbst pilzen.

    Zur Sicherheit und zum Lernen habe ich mir dann die Taschenbücher " Pilze" von Ewald Gerhardt zugelegt. Vertrieben werden diese von

    Verlagsgesellschaft mbH München.

    Dieses Büchlein passt in jede Seitentasche, haben gute Bilder, einen sogenannte 3er -Check sowie Verweise auf böse Doppelgänger mit Seitenangabe.

    Mit diese Buch habe ich dann mal auch andere Pilze gesammelt, die ich dann einen PSV gezeigt habe.

    Seidem habe ich Pilze, die Andere stehen lassen.

    Aber ich habe auch welche stehen lassen, wo ich mir nicht sicher war.

    Das Forum hier ist aber eine viel bessere Variante. Man lernt mit den Forumsmittgliedern nicht aus.


    Von den Apps halte ich wie Miesmuschel gar nix. Alles nur Geldmache. Wenn es dach Apps geht...Müsste man sich heute garnicht mehr bewegen,

    oder Menschliche Bedürfnisse haben.

    Ich bin auch ein Smartfongegner.

    Erhard