Beiträge von WolfgangL

    Guten Abend,


    am 22.03.2022 fand ich bei Andechs diese "Fussel" in vemoderndem Holz. Möglicherweise handelt es sich um verpilzte Kotballen von Insekten. Ist das richtig, und, wenn ja, kann jemand etwas zur Pilzart sagen?


    Danke schon mal, und viele Grüße


    Wolfgang


    Hallo,


    diesen Pilz aus dem Perlacher Forst bei München, 31.08.2010, habe ich einst als "Riesen-Träuschling" bestimmt, was mir jetzt etwas fragwürdig vorkommt. Kann jemand helfen?


    Danke und viele Grüße


    Wolfgang



    Hallo zusammen,


    ein Problempilz aus dem Haspelmoor, 25.08.2014: Es gibt nur dieses Foto (das ich nicht selbst gemacht habe), deshalb weiß ich nicht, wie der von unten aussieht. Theoretisch könnte es auch was Bovistartiges oder sogar eine Schleimpilz-"Kugel" sein, aber da passt, glaub ich, die Struktur nicht so recht, die erinnert mich eher an so was wie junger Perlpilz. Er wuchs wohl an einer sumpfigen Stelle, denn die kleinen Blätter müssten zu Moosbeere gehören. Hat jemand eine Idee?


    Danke im Voraus und viele Grüße


    Wolfgang


    Guten Abend,


    "Rötender Runzel-Schichtpilz" kommt mir logisch vor, weil sich die Stelle, an der ich gerubbelt hatte (rechts unten), rotbraun verfärbte. Der "Blutende" kommt nicht infrage, denn der wächst ja nur an Nadelholz. Habe ich diesen Pilz also richtig einsortiert?


    Daten: Forstenrieder Park bei München, am Ast einer umgestürzten Eiche, 23.02.2022


    Danke und viele Grüße


    Wolfgang







    Anderer Fruchtkörper am selben Ast




    Danke, Martin und Pablo! Auf die Idee Millimeterskala hätte ich auch selbst kommen können, sorry! Ich hatte ja die Hoffnung, dass es etwas Anderes als Tr. versicolor wäre, weil mir die Poren (v. a. bei #19) viel zu groß vorkamen. Liegt aber wohl nur daran, dass der Fruchtkörper so klein ist! Nochmal fotografieren hat momentan keinen Sinn, weil die Pilze inzwischen total verschrumpelt sind, obwohl sie praktisch luftdicht in kleinen Plastikschachteln liegen. Egal, da komme ich schon wieder mal hin, der Fundort ist nicht weit entfernt von unserer Wohnung. Gern würde ich die Entwicklung beobachten, aber diese Pilze haben keine hohe Lebenserwartung: die umgestürzte Eiche wird sehr intensiv als Abenteuerspielplatz genutzt.


    Viele Grüße


    Wolfgang

    Guten Abend,


    inzwischen habe ich #1 nochmal besucht und einen Fruchtkörper mitgenommen, von unten fotografiert und auch durchgeschnitten. Könnt ihr mit diesen Fotos etwas anfangen?


    Danke und viele Grüße


    Wolfgang



    Hallo zusammen,


    das ist mein Lieblingsname, hoffentlich stimmt er hier auch!


    Gefunden am 16. September 2019 bei Heigenbrücken im Spessart.


    Danke und viele Grüße


    Wolfgang


    Hallo zusammen,


    gefunden am 9. November 2020 im Spatenbräufilz, Lkr. Bad Tölz-Wolfratshausen, in Buchen-Fichten-Mischwald.


    Danke und viele Grüße


    Wolfgang



    Hallo zusammen,


    ein paar ältere Pilzfotos habe ich noch gefunden. Diesen fand ich am 18. August 2019 an einem abgestorbenen Bergahorn bei Garmisch-Partenkirchen. Weiß jemand, was es sein könnte?


    Danke und viele Grüße


    Wolfgang