awillbu1  Birkenpilz, Gemeiner Birkenpilz, Langhaxen, Graugrüner Birkenpilz, Birkenraufuß          ESSBAR! 

LECCINUM SCABRUM (VAR. GRAUGRÜNER BIRKENPILZ = LECCINUM SCABRUM VAR. THALASSINUM)

 

Birken-pilze4

Birken-pilze

Birken-Pilz4

Birken-pilze9

 

 

 

 

 

 

 

 

Bilder oben 1 von links: Bernhard Schregel (Gladbeck) ©            Bilder oben 2+3 und unten 1+7 von links: Thomas Bauder (Sindelfingen) ©

Birken-pilze5

 

Birken-Pilz

Birken-Pilz2

Birken-Pilz3

Birkenpilz8

Birken-pilze8

Birken-pilze3

Birken-pilze7

Birken-pilze6

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral, +/- etwas pilzig.

Geschmack:

Säuerlich, mild.

Hut:

4-16 (20) cm Ø, graubraun, gelbbraun, rotbraun, feucht schmierig, Haut uneben gewölbt, alt verkürzt, jung halbkugelig, später abflachend.

Fleisch:

Weißlich, grauweißlich, nicht rötend, sonst wäre es der Rötende Birkenpilz, anfänglich fest, später schwammig.

Stiel:

Schmutzigweiß, mit weißen bis schwarzbraunen Schuppen, beim Graugrünen Birkenpilz (LECCINUM SCABRUM VAR. THALASSINUM) ist die Stielrinde etwas grünlich.

Röhren:

Weißlich, später grau, im Alter sehr schwabbelig, leicht ablösbar.

Sporenpulverfarbe:

Gelbbraun (13-18 x 5-6 µm).

Vorkommen:

Birken, Symbiosepilz, Sommer bis Spätherbst.

Gattung:

Röhrlinge, Raufußröhrlinge.

Verwechslungsgefahr:

Schwarzhütiger Birkenpilz, Vielverfärbender Birkenpilz, Hainbuchenröhrling, Rötender Birkenpilz.

Besonderheit:

Mischpilz, wenn jung gut, im Alter sehr schwammig, meist unbrauchbar.

Kommentar:

Zum Essen sind Rotkappen hartfleischiger und besser im Geschmack! Raufußröhrlinge gelten roh genossen als sehr unverträglich, sie enthalten Xerocomsäure! Wir empfehlen eine Mindestgarzeit von 15-20 Minuten bei allen Raufußröhrlinge, gelbfleischigen Röhrlingen und Schmierröhrlingen, da diese schon öfters zu Vergiftungserscheinungen geführt haben.

Gifthinweise:

Relativer Speisewert:

Schweiz: Marktfähig; DGfM: Positivliste Speisepilz; 123pilze: Relative Wertigkeit 2.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeiner_Birkenpilz

Priorität:

1

 

Birken-pilze2

Birkenpilznatur

Birkenpilzklein

 

 

 

 

 

 

Bild oben 1 von links: Thomas Bauder (Sindelfingen) ©   Bilder oben 2+3 von links: Ursula Roth ©

Birken-pilze99

 

 

 

Fotos oben 1+2 von links: Bernhard Schregel (Gladbeck) ©           Bild oben 5 von links: Thomas Bauder (Sindelfingen) ©                            Bilder oben 6+8 von links Ursula Roth ©                      Bild oben 7 von links: Nick Dürmüller (35700 Rennes (Frankreich) ©

 

 

 

 

Bilder oben 1-4  von links:  Marcello Maggetti (CH-8173 Neerach) ©

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Dienstag, 2. April 2019 - 10:09:02 Uhr

“

“