awillbu1  Fuchsrotkappe, Kiefernrotkappe, Föhrenrotkappe, Nadelwaldrotkappe, Fuchsröhrling                      ESSBAR! 

LECCINUM VULPINUM (SYN. LECCINUM AURANTIACUM VAR. VULPINUM, BOLETUS VULPINUS, XANTHOCHROUS VULPINUS)

 

 

 

 

 

 

 

Bilder oben 1-2 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©          Fotos oben 3+4  von links und unten 1+3+8 von links: I. G. Safonov (IGSafonov) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png  Fotos unten 4-7 von links: Eva Skific (Evica) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

 

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Pilzig angenehm.

Geschmack:

Mild, angenehm pilzig.

Hut:

4-15 (18) cm Ø, fuchsrot bis rotbraun, samtig, Huthaut angewachsen, überstehend.

Fleisch:

Weiß, am Stiel rosa bis braun verfärbend, beim Kochen schwärzend.

Stiel:

Weißlich, Schuppen zuerst hellbraun, dann rötlich bis dunkelbraun.

Röhren:

Hell graubraun, gelbbraun.

Sporenpulverfarbe:

Gelbbraun (14-17 x 4,5-6 µm).

Vorkommen:

Nadelwald, Kiefern, Föhren (Symbiosepilz), Sommer bis Herbst, sehr selten, RL Schweiz (EN), RL2 Deutschland (stark gefährdet).

Gattung:

Röhrlinge, Raustiel-Röhrlinge.

Verwechslungsgefahr:

Fichtenrotkappe, Birkenrotkappe, Birkenpilz, Verfärbender Birkenpilz, Espenrotkappe.

Vergleich der häufigsten Rotkappenarten:

Fichtenrotkappe = Stielschuppen schwarz, Fleisch: Weiß, rötlich, später violett verfärbend, Huthaut überstehend.

Birkenrotkappe = Stielschuppen schwarz bis schwarzbraun, Fleisch: Weiß, violett-grau, schwach blauend, Huthaut überstehend.

Fuchsrotkappe = Stielschuppen rotbraun, Fleisch: Am Stiel rosa bis braun verfärbend, Huthaut überstehend.

Espenrotkappe = Stielschuppen orangebraun, Fleisch: Weiß, verfärbend graulila, Huthaut überstehend.

Eichenrotkappe = Stielschuppen rötlich, rotbraun, Fleisch: Weiß, im Schnitt etwas rötlich, rosa-lila, Huthaut oft verkürzt.

Alle Rotkappenarten sind sehr gute Speisepilze!

Relativer Speisewert:

Schweiz: Nicht Marktfähig; DGfM: Positivliste Speisepilz; 123pilze: Relative Wertigkeit 1.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Leccinum

Priorität:

1

 

Fuchsrotkappe

Fuchsrotkapp

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Dienstag, 10. Oktober 2017 - 23:46:47 Uhr

“