awillbu1  Gelbgolder Raukopf, Papageienraukopf                                                 atod1 GIFTIG!     …verdächtig!

CORTINARIUS PSITTACINUS

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben: Gerhard Koller ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Krautartig bis stark rettichartig

Geschmack:

Mild.

Hut:

2-6 (8) cm Ø, goldgelb, olivgelb, goldbraun, grau olivgrün, alt mehr braun, filzig, fein schuppig, matt, Rand eingebogen, Mitte teils gebuckelt.

Fleisch:

Gelblich bis blass olivbraun.

Stiel:

Weißlich bis hellgelb, olivgelb, olivgrün, zur Basis bräunlich, leicht verdickt.

Lamellen:

Goldgelb, olivgelb, goldbraun, schwach ausgebuchtet angewachsen, vor dem Rand endend, Schneiden meist heller, wellig, gezahnt.

Sporenpulverfarbe:

Rostbraun (7-8,5 x 5,5-6,5 µm).

Vorkommen:

Laubwald, bei Buchen, Symbiosepilz, Sommer bis Herbst, selten.

Gattung:

Rauköpfe, Schleierlinge (Haarschleierlinge).

Verwechslungsgefahr:

Filzschuppiger Raukopf, Gilbender Raukopf, Zitronengelber Raukopf, Grüner Raukopf, Orangefuchsiger Raukopf (tödlich giftig).

Kommentar:

Verdächtig wie alle Rauköpfe!

Gifthinweise:

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Cortinarius

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Samstag, 23. Dezember 2017 - 19:36:12 Uhr

“