awillbu1  Stinkender Samtschneckling, Stink-Ellerling, Latrinenschwamm, Latrin-Vokshat                             UNGENIESSBAR! 

HODOPHILUS FOETENS (SYN. CAMAROPHYLLOPSIS  FOETENS, OMPHALINA ABHORRENS, MICROMPHALE ABHORRENS, HYGROCYBE FOETENS, CAMAROPHYLLUS FOETENS, AERUGINOSPORA FOETENS, HYGROTRAMA FOETENS, HYGROPHORUS FOETENS)

                                              

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-5 von links: Walter Bethge (Landau) ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Unerträglich extrem nach Fäkalien, Karbol, Leuchtgas, Schwefel, Mottenpulver.

Geschmack:

Mild aber sehr unangenehm.

Hut:

1-2 (3) cm Ø, höhe bis 4 cm, graubraun, blassgrau, matt, feinfilzig, feinsamtig, gewölbt-genabelt, etwas ausbleichend (hygrophan), Mitte gebuckelt, +/- auch vertieft, Rand buckelig gerieft, Nabelingshabitus oder Trichterlingsähnlichkeit.

Fleisch:

Hell graubraun, düster braun, dünnfleischig, etwas zäh-lederig.

Stiel:

Graubraun, blassgrau, matt, feinfilzig, abwischbaren flockige feine Schüppchen, hohl, faserig.

Lamellen:

Graubraun, blassgrau, schmutzigbraun, dick, weit entfernt stehend, herablaufend, viele Querverbindungen am Grund.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (5-6 x 4-4,5 μm).

Vorkommen:

An lichten, kurzgrasigen Standorten auf magerem Boden, sehr selten auch im Laubwald, in Gebirgshöhe, Spätsommer bis Spätherbst, sehr selten, RL Schweiz (CR), RL-G Deutschland (GEFÄHRDUNG unbekannten Ausmaßes).

Gattung:

Schnecklinge, Samtschnecklinge, (manche Autoren setzen ihn zu den Ellerlingen).

Verwechslungsgefahr:

Alte vergammelte Trompetenpfifferlinge, Gelbfüßiger Ellerling,  Rußbrauner Schneckling, Gestreifter Nabeling, Starkgeriefter Sternsporling, Punktiertstieliger Samtschneckling.

Bemerkung:

Gilt in Italien als essbar, für uns unvorstellbar bei diesem Gestank!

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Camarophyllopsis

Priorität:

3

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Montag, 24. Dezember 2018 - 11:12:11 Uhr

“

 

Camarophyllopsis foetens (W. Phillips) Arnolds, Mycotaxon 25(2): 643 (1986)

 

Basionym:

W. Phillips 1878

 

Citations in published lists or literature:

Index of Fungi 5: 523; Page Image for Protologue

 

Position in classification:

Incertae sedis, Agaricales, Agaricomycetidae, Agaricomycetes, Basidiomycota, Fungi

 

Current name:

(W. Phillips) Birkebak & Adamcík, in Birkebak, Adamcík, Looney & Matheny 2016

 

GSD: Click here to get an explanation of GSD’s

display synonymy

 

Index Fungorum LSID: urn:lsid:indexfungorum.org:names:103119

 

Please contact Paul Kirk if you have any additions or errors to report. Data contributors.

 

back to previous page