awillbu1  Zungenhörnling, Spatelförmiger Hörnling                                                     UNGENIESSBAR! 

CALOCERA GLOSSOIDES (SYN. DACRYOMITRA GLOSSOIDES, TREMELLA GLOSSOIDES, DACRYMYCES PUSILLA)

 

 

 

 

 

 

Bilder oben 1+2 und unten 1 von links: Fred Gruber (Gottfrieding) ©       Fotos oben 2-4 von links: Bernhard Schregel (Gladbeck) ©   Fotos unten 6+7 von links: Roswitha Wayrethmayr (Sankt Gilden) ©

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

0,5-1 (1,2) cm Ø, gelb, orangegelb, orange, gefurchte zungenartiger klebriger Keule, die auf gelben Stielen sitzt, Oberfläche ist mit fertilem Hymenium (Sporenfruchtschicht) bedeckt.

Fleisch:

Gelb, orangegelb, gummiartig, klebrig.

Stiel:

Gelblich.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (12-16 µm).

Vorkommen:

Auf totem Laubholz, gern Eiche, Buche, Folgezersetzer, Weißfäuleauslöser, Sommer bis Herbst, sehr selten.

Gattung:

Hörnlinge.

Verwechslungsgefahr:

Erde-Flechtenkeule, Becherförmiger Haargallertpilz, Dottergelber Spateling, Riesengallerträne, Pfriemförmiger Laubholz-Hörnling, Gegabelte Hörnling.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Zungenförmiger_Hörnling

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Mittwoch, 22. Mai 2019 - 06:51:45 Uhr