Ein schwieriger Schleimpilz??

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 1.596 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (28. März 2020 um 17:38) ist von Bemoeh.

  • Hallo ans Forum,

    ein schwieriger, interessanter Schleimpilzfund von heute, an einem abgestorbenen Baumstamm.

    Kugelig, weißlich dunkel fleckige dünne Haut, bei Druck sofort platzend, rötlich/dunkelbraunes pulveriges Sporenpulver.

    Meine mutige Recherche: Schleimpilzart Enteridium splendens?? Oder??:stunned:

    Wer kann helfen bei einer schwierigen Bestimmung?

    Ein abendlicher Gruß und Danke

    Bernd

    1a

    1b

    1c

    1d

  • Hallo Bernd,

    für mich ist das auch ein "klassischer" Stäublings-Schleimpilz, also Enteridium lycoperdon im "Endstadium" kurz vorm Freisetzen der Sporen.

    LG Thomas

    Einmal editiert, zuletzt von Beachwolle (28. März 2020 um 09:21) aus folgendem Grund: Rechtschreibung

  • Hallo Bernd,

    der Thomas hat das sehr richtig erklärt. Dieser Schleimpilz kommt im Frühling recht häufig vor.

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Thomas + Veronika,

    ich habe den Pilz vor einiger Zeit schon im jungen Stadium vor die Linse bekommen ( hat mir Veronika auch bestimmt ) nun ist es super das ich ihn auch im Endstadion archivieren kann!!:)

    Gruß und Dank

    Bernd