Beiträge von Bemoeh

    Hallo ans Forum,

    interessanter Pilzfund am 10.10.21 im Mischwald auf toten Kirschstamm.:photographer:

    Fruchtkörper Rostrot/bräunlich, wellig, zonig, weißer welliger Rand, dünn, flach, zäh, lederig.

    Unterseite Lamellenartig, weiß/grau, dicklich, labyrinthisch.

    Welcher Pilz könnte das sein, eine Trametenart oder?:omg:


    Gruß und Dank für eure Hilfe

    Bernd


    1


    2


    3


    4


    5


    6 Querschnitt


    7 Querschnitt

    Hallo zusammen,

    das ist ja eine spannende Runde und für mich viele Tipps ( Hutkruste lässt sich eindrücken, funktioniert beim Wulstigen , FomFom & Co nich ) für weitere Funde.

    Vergleichsfotos zu meinem Fund habe ich auch nicht gefunden.


    LG

    Bernd

    Hallo Pablo,

    freue mich das du dich auf meinen Pilz auch meldest. Aber jetzt wieder eine Laienfrage, habe ich auf dem einen Foto Zitzengallen gesehen? Wenn ja, die befallen doch nur den Flachen Lackporling!?:blush:

    Ich hätte zu gerne einen Querschnitt vom Pilz gemacht, aber er war zu schön mit einem wunderbaren Glanz.


    LG

    Bernd

    Hallo ans Forum,

    Pilzfund vom 09.10.21 im Mischwald. Könnte es ein Gelber Knollenblätterpilz sein, oder?:?:

    Stiel hohl, dicke Knolle, Sporenpulver weiß, Hut flockig gelblich.


    Gruß und Dank

    Bernd











    Hallo Uwe + Hubi,

    danke für die schnelle Hilfe, super, da lag ich ja völlig daneben.:photographer:

    Der Pilz ist für mich neu, habe ich bisher noch nie gesehen, wandert sofort ins Fotoarchiv.


    Ein nächtlicher Gruß

    Bernd

    Hallo ans Forum,

    zu schwierig, komme mit der Bestimmung nicht weiter.

    Fundort im feucht/sandigen Kiefernwald am verrotteten Baumstumpf ( Nadelholz ) am 08.10.21.

    Fruchtkörper zottig behaart, hell/gelblich/ocker, wellig leicht gezont.

    Lamellen gelblich/ocker zur Kannte weißlich/creme, dick, labyrinthisch, Sporenpulver creme/weiß.

    Bin auf Birkentramete gekommen, oder?:?::blush: Bin ich völlig daneben.


    Gruß und Dank für eure Hilfe

    Bernd










    Hallo ans Forum,

    ein farblich schöner Baumpilz vor meiner Linse, am alten Birkenstamm. Unterseite beschreibbar ev. mit Zitzengallen? ( Foto ).

    Habe den Pilz nicht weiter untersucht, er war zu schön! Geht eine Bestimmung mit den Fotos?:hmmm:

    Bin bei Flachen Lackporling, oder:?:


    Zur Zeit eine tolle Zeit für Pilzfotos.:sun:


    Gruß und Dank

    Bernd





    Hallo Andy

    Hallo Uwe,

    eine Zuordnung durch meine Fotos ist doch wohl schwierig!?

    Zu Andys Vorschlag: Der Pilz war nicht Beschreibbar + keine Färbung bei Druck, kein Brutzeln der Oberfläche.

    Zu Uwes Vorschlag: Eine filzige/behaarte Oberfläche war nicht zu erkennen, absolut glatt und runde Kanten, aber die Unmengen Guttatationstropfen würden passen, sowie das Querschnittfoto was ich mit anderen Ischnoderma benzoinum nun verglichen habe.

    Also: Tendenz zu Uwes Vorschlag.

    Würde mich aber über weitere Meinungen freuen, evt. ist Alex der Biologe auch mal wieder anwesend!?


    Gruß und Dank

    Bernd

    Hallo ans Forum,

    ein Baumpilzfund vom 30.09.21 der mir Rätsel aufgibt. Fundstelle Nadelholz-Stumpf direkt an der alten Wurzel in Etagen übereinander. Fruchtkörper schwarz/grau/rötlich/bräunlich heller Rand, wellig/buckelig. Der Glanz wohl durch Feuchtigkeit. Bei Druck zäh/gummihaft.

    Unterseite gelblich/weiß, knubbelig mit Unmengen Guttationstropfen. (Brutzeltest negativ).

    Bin bei meiner Suche auf Fichten Wurzelschwamm gekommen? :smilec:Was sagen die Baumpilzexperten?:?:


    Gruß und Dank für eure Hilfe

    Bernd








    Hallo ans Forum,

    noch ein leuchtend gelber Pilzfund vom 30.09.21 in Mischwald an Baumstamm. Ein gelbes schleimiges Gebilde, bei Berührung zerläuft die Struktur zu einer schleimigen Masse.

    Könnte es Gelbe Lohblüte sein, oder?:?:


    Wider Gruß und Dank

    Bernd



    Hallo ans Forum,

    ein violetter Pilzfund am 30.09.21 im Mischwald, Hut z. T. grau/violett ( ev. etwas älter? ) ansonsten kräftig violett, Stiel weiße Fransen und hohl, Sporenpulver weiß.

    Ist es ein Violetter Lacktrichterling, oder?:sick:


    Ein abendlicher Gruß und Dank für die Hilfe

    Bernd









    Hallo ans Forum,

    dieser Pilzfund ist mir gestern zu mehreren im Mischwald vor die Linse gekommen.

    Geruch sehr unangenehm, ekelig, Schwefelgasig, Sporenpulver weißlich, Stiel zur Basis hohl, faserig.

    Könnte es ein Gemeiner Schwefelritterling sein, oder?:?::angry:


    Gruß und Dank für die Hilfe

    Bernd












    Hallo ans Forum,

    dieser riesige Pilz ist mir am 24.09.21 vor die Linse gekommen. Fundort am alten Buchenstumpf, Pilz ca. 90 cm, in unmittelbarer Nähe weiterer Pilz an Wurzelausläufer ( Foto 1b ). Keine Färbung bei Druck.

    Könnte es ein Riesenporling - Meripilus giganteus sein?8| Oder?


    Gruß und Dank für eure Hilfe

    Bernd


    1a


    1b an Wurzel neben Baumstumpf


    2 Pilz-Unterseite


    3a Pilz-Oberseite


    3b Pilz-Unterseite


    3c Querschnitt

    Könnte es ein Körnchenschirmling sein?

    Hallo Zusammen,

    vorab: fotografiere Pilze bin aber Pilzlaie. Habe mir aber die Anwachstellen der Lamellen vom Körnchenshirmling ( im Forum ) am Stiel angesehen und mit meinen Fotos ( Foto3 + 5 )verglichen, meine Lamellen sind frei. Ich tendiere doch zu Schnupfnudels Einschätzung.

    Hoffentlich war ich jetzt nicht zu voreilig mit meinem Vergleich:hmmm:


    LG

    Bernd

    Hallo Schupfnudel,

    als Laie habe ich mir die Beschreibung vom Lepiota oreadiformis - Glatter Schirmling im Forum angesehen, mich irritiert der Geruch ( soll angenehm sein ). Meine Funde hatten einen sehr unangenehme/ekeligen Geruch.

    Ist der Geruch so wichtig? Ansonsten passen alle Merkmale. Leider fehlt mir zum mikroskopieren das Wissen.


    Sehe Beorn ist auch deiner Meinung!!


    Gruß + Dank

    Bernd

    Hallo ans Forum,

    Pilzfund am 20.09.21 in renaturalisierter Sandgrube, größeres Vorkommen, Geruch unangenehm, Hut gelb/bräunlich/ockerfarbig, netzartig/schuppig, jung mit Velum, Stiel brüchig/faserig schuppig, Sporenpulver weiß/beige.

    Welcher Pilz :?: Wer kann mir helfen:?:


    Gruß und Dank für die Hilfe

    Bernd












    Hallo ans Forum,

    Fundort am Fuße einer Kiefer, ca. Fußballgröße. Farbe hell/bräunlich, elastisch. Ein Prachtstück, habe es nicht weiter berührt, war zu schön.:happy:

    Ist es eine Krause Glucke:?:


    Gruß und Dank

    Bernd




    Hallo Martin,

    etwas verspätet meine Meldung, bin heute vom Wandern zurück.

    Es hilft mir schon das es wieder eine Peltigera-Art ist, es war auf einer völlig anderen Bodenbeschaffenheit ( feuchte felsige bemooste Erde ).


    Habe auf meinen Touren noch eine historische Bleigrube mit schwermetallhaltigen Böden besucht und dort auch Flechten Fotografiert.

    Werde die Fotos noch einstellen.


    LG

    Bernd

    Hallo ans Forum, Hallo Jens,

    ein interessanter Flechtenfund am 14.09.2021 in einem historischen Burggraben der Falkenburg bei 32760 Berlebeck .

    Auf feuchten, felsig, bemoosten Untergrund.

    Welche Flechtenart habe ich vor die Linse bekommen?:?::hmmm:

    Bin auf eure Meinung gespannt!


    Ein abendlicher Gruß

    Bernd










    Hallo Martin,

    danke für deine Mithilfe, der Tipp mit dem Link auch sehr hilfreich, ist gespeichert!!


    Hallo Rene,

    das du dich meldest habe ich gehofft, konnte deine Mailadresse nicht mehr finden. Bin z.Zt. wieder am Wandern und habe heute ähnliche Flechten vor die Linse bekommen.

    Fotos zur Bestimmung kommen später.

    Deine Zuordnung sollte auch ( auf Grund des Standortes ) passen. Es ist immer wieder spannend mit den Flechten.


    Gruß an alle

    Bernd