Mal ein Mini Zunderschwamm?

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 1.889 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (14. April 2020 um 20:11) ist von Beorn.

  • Hallo ans Forum,

    ein mini Zunderschwamm ( ca. Pflaumengröße ) an alter Buche. Konnte nicht widerstehen und habe ihn mitgenommen zur genaueren Betrachtung ( Fotos ). Es hat interessante Fotos ergeben.

    Foto 1a bis 1cc oroginal an alter Buche.

    Foto 2a bis 2 cc zu Hause zerlegt, interessant die Poren und der Querschnitt mit den einzelnen Schichten.

    So wird auch die Ausgangsbegrenzung nicht langweilig!!

    Es ist hoffentlich auch ein Zunderschwamm?:wink:

    Gruß und Dank

    Bernd

    1a Mini Zunderschwamm


    1b


    1c


    1cc


    2a


    2b

    2bb


    2c


    2cc

  • Hoi bernd

    Wenn du schon so genau schaust, dann ergänze doch noch um den brutzeln test... Feuerzeug an Hut haut halten gibt es blasen?

    Lg jens

  • Hallo Jens,

    der Pilz war noch vorhanden, habe soeben den Brutzeltest durchgeführt. Ergebnis: keine Blasen, kein brutzeln, keine tropfe, also kein Harz vorhanden. Nur kokeln, schwelen und rauchen, also ein Zunderschwamm!!

    Ist hoffentlich alles richtig so?

    Gruß

    Bernd

    • Offizieller Beitrag

    MoinMoin!


    Sehr schöne Doku zudem. :thumbup:

    EIn positiver Brutzeltest wäre da auch eine große Überraschung gewesen: Für einen Rotrandigen (Fomitopsis pinicola) ist der Kontext (Hutfleisch) viel zu dunkel gefärbt und der Mycelkern zu ausgeprägt. Die lackporlinge aus der Gruppe um den Harzigen (Ganoderma resinaceum) und den Glänzenden (Ganoderma lucidum s.l.) brutzeln zwar acuh, sehen aber anders aus (und hätten natürlich auch keinen solchen Mycelkern).


    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.