Wieder ein Filzröhrling, bei dem uns die Bestimmung schwerfällt

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 4.848 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (9. Oktober 2013 um 23:54) ist von Heuler22.

  • Haben direkt vor unserer Haustür hier in der Stadt folgenden Pilz gefunden.
    Die Hutfläche ist braun, unter der Huthaut rötlich wie beim Gemeinen und beim Herbstrotfußröhrling.
    Stiel ohne Netz, unten gelb, oben rot.
    Beim Anschnitt färbt sich das Hutfleisch erst rosa bis violett, dann blau, grün und später wieder weiss.
    Auch der Stiel verfärbt sich beim ankratzen blau, beim Durchschneiden blieb er gelb.
    Geruch pilzig bis säuerlich.
    Hilft uns jemand beim Bestimmen, damit wir Filzröhrlinge besser unterscheiden lernen?

  • Hallo, guten Abend,

    die Pilze sehen alle wie der Bereifte Röhrling, auch Herbstrotfuß genannt ( Boletus pruinatus)aus.

    Viele Grüße

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo,

    ich sehe das wie Veronika aber habe aufgegeben Filzröhrlinge genau bestimmen zu wollen. Da gibt es so viele Mischformen die wohl nur Genetiker entschlüsseln können. Zumindest für die Jahreszeit und dem häufigen Vorkommen derzeit würde ich Xerocomellus pruinatus, wie der zur Zeit heißt, favorisieren.


    Hallo Veronika,


    Boletus pruinatus ist meines Wissens nach derzeit nur ein Synonym für Xerocomellus pruinatus.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten