Unbekannter Pilz – sieht zum anbeissen aus

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 1.464 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (18. September 2020 um 09:18) ist von Sue.

  • Ich hatte diesen Pilz bereits im vergangenen Jahr gefunden, aber nie herausbekommen, um welche Art es sich dabei handelt. Leider kann ich aus der Erinnerung nicht mehr soviel dazu erzählen, aber ich habe Fotos gemacht.

    - Fundort war eine ehemalige Sandkuhle (viele Birken, aber auch Eichen an den Hängen)

    - Lamellen

    - Stil knollig, sehr fest, nicht faserig

    - roch angenehm

    Kann jemand meine Neugier befriedigen?

  • Hallo Sue

    Das ist in der Gattung Cortinarius (Klumpfuß) wiederzufinden.

    Welche Art ist aufgrund der Bilder leider nicht zu bestimmen.

    LG Andy

  • Hallo Sue

    ja, das ist sicher ein Klumpfuss. Vielleicht kann hier irgend jemand anhand des Bildes die Art erkennen oder einen Verdacht äussern, ich jedenfalls nicht.

    Mit einer grösseren Gruppe von Exemplaren, von ganz kleinen bis ausgewachsenen, hat man bessere Chancen.

    Aber um noch auf deinen Thema-Titel zu sprechen zu kommen: Bitte den Pilz nicht anbeissen, es gibt nur sehr wenige essbare Klumpfüsse. Einige sind auch recht giftig.

    Gruss Raphael