Eure Hilfe zur Ruhrpott Pilzpfanne

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 1.196 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (16. Oktober 2020 um 21:31) ist von Steigerwaldpilzchen.

  • Hallo liebe Pilzfreunde,

    wir sind nun auch Myzelversucht und haben heute tolle Pilze gefunden. Bei denen Pilzen, die uns mutmaßlich bekannt vorkamen schlugen wir zu.

    Dennoch wären wir euch sehr dankbar für eure Einschätzung, ob wir diese essen können?. Gemäß der vorgeschlagenen Angaben zur Pilzbestimmung von Hiatamandl haben wir versucht die Pilze in Gruppen einzuteilen und bestmöglich zu fotografieren:

    Numero Uno: Schönfussrörhling?

    t6Y52qn.jpg

    Weitere Nahaufnahmen: Rotfussröhrling (maybe?) - Album on Imgur

    Edit: Nachdem der Pilz etwas auf der Arbeitsplatte lag verfärbt er sich leicht bläulich: Imgur: The magic of the Internet


    Numero Duo: Ziegelippe?

    iufZafr.jpg

    Weitere Nahaufnahmen: Ziegenlippe? - Album on Imgur


    Numero Tres: Lilaner Lackrichterling?

    0Eo83aX.jpg

    Weitere Nahaufnahmen: Lila Lackrichterling? - Album on Imgur


    Vielen Lieben Dank für eure Hilfe

    Collagen powered by Linux/Imagemagick :)

  • Hallo,

    der Lacktrichterling stimmt. Die beiden anderen sind angeschimmelte Rotfußröhrlinge die so kaum noch bestimmbar sind. Beim nächsten Mal bitte die Bilder direkt im Forum hochladen. Alles andere nervt.

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hallo,

    herzlich willkommen im Forum. Viel Spaß mit der Pilzsuche.:)

    ob wir diese essen können?.

    Das können wir Dir nicht beantworten, denn Online-Bestimmungshilfen sind keine Verzehrfreigaben!

    Beim nächsten Mal bitte die Bilder direkt im Forum hochladen. Alles andere nervt.

    Da muss ich Jörg beipflichten und zumindest ich werde auch keine externen Links anklicken. Bitte binde die Bilder in deinem Beitrag ein, das ist für uns alle einfacher.

    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden