Ein Egerling? Welcher?

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema, welches 889 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (29. Oktober 2020 um 08:30) ist von podiceps.

  • Hallo,

    ich war heute im Wald und hab mehr Nebelkappen gesehen als Bäume, aber davon abgesehen bin ich auch über folgenden Pilz gestolpert und kann ihn nicht bestimmen.

    Zusätzlich zu den Merkmalen die auf den Bildern zu sehen sind roch er intensiv nach Marzipan. Was außerdem auf den Bildern schlecht zu sehen ist, ist dass der Ring eine feine Riefung hatte. Eine Verfärbung an den Schnittstellen hat sich auch nach ein paar Minuten nicht eingestellt.

    Der zweite Pilz mit den dunkleren, braunen Lamellen auf dem vierten Bild ist nach meinem Dafürhalten ein älterer Vertreter der gleichen Art.

    Fundstelle war ein junges, mosiges Fichtenwaldstück mit eingestreuten Laubbäumen.

    Vielen Dank und liebe Grüße,

    Aesop


  • Marzipangeruch = bittermandelartig? Dann könnte das ein Vertreter der Gattung Agaricus sein. Da gibt es ein paar, die einen mehr oder weniger starken Bittermandelgeruch aufweisen und einen hohlen Stiel haben.

    VG, Anita