verm. aus der Gattung Oxyporus

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 1.909 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (19. November 2020 um 19:39) ist von Beorn.

  • Hallo ihr Schleimer alle! 8o

    Am Sonntag am Fuß der Glauer Berge Nahe Trebbin entdeckt. Ein kompletter Baumstumpf überzogen vom vermutlich :/Grubigen Polsterkissen (Mucilago crustacea).

    Bin aber wegen der Größe unsicher ca. 30 x 30 cm. Gibt es den so groß oder liege ich total daneben?:confused:

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Emil!


    Das ist schon ein Pilz (kein Myxo), und zwar ein resupinat wachsender Porling. Optisch vernutlich eine Art aus der Gattung Oxyporus, aber da müsste man schon reinlinsen (mikroskopieren) um die Gattung sicher zu bestimmen und für die Artbestimmung sowieso.


    LG; Pablo.

  • Ganz herzlichen Dank Pablo, bin ja nicht mehr der Jüngste aber glücklich immer noch dazu lernen zu können. Bin froh das Forum gefunden zu haben. Werde jetzt Oxyporus "ergoogeln". Die Gattung sieht ja sehr interessant aus.

    VG Emil

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Emil!


    Die Gattung war dafür immerhin nie besonders umfangreich, mittlerweile auch neu sortiert bzw. gesplittet, aber das muss man nicht übernehmen. Ich fasse das weiterhin "im weiteren Sinne" auf, also weißliche Arten ohne Schnallen und mit inkrustierten Lamprozystiden.
    Bestimmungen sind nicht so schwer, auf tomentella.de gibt's einen funktionierenden Schlüssel dazu. Mikroskopieren muss man halt schon, um die arten zu bestimmen.


    LG; Pablo.

  • Emil 19. November 2020 um 11:05

    Hat den Titel des Themas von „Grubiges Polsterkissen (Mucilago crustacea) ?“ zu „verm. aus der Gattung Oxyporus“ geändert.
    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Emil!


    Ich mach das mal rasch, das geht nur für Admins und Moderatoren, das verschieben von Themen.


    Lg; Pablo.