Zunderschwämme im Tiefschnee.

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 1.150 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (19. Februar 2021 um 12:59) ist von CH-Andy.

  • Hallo ans Forum,

    habe einen alten bekannten Zunderschwamm von März 2020 mal im Tiefschnee ( gestern ) wieder besucht. War etwas schwierig, aber hat sich gelohnt und Freude gemacht!:shy:

    Foto 3 ist vom 28.03.2020, Foto 1 + 2 nun im Tiefschnee.

    Gruß und noch ein sonniges Wochenende

    Bernd

    1a

    1b

    1c

    2a

    2b

    3 vom März 2020

  • Hallo Bernd,

    besonders das letzte Foto finde ich besonders gut.

    Zeigt es doch die unterschiedlichen Ausrichtungen.

    Einige sind gewachsen als der Baum noch stand, andere als er schon lag.

    Einen ähnlichen Buchenstamm habe ich auch in meiner Gegend.

    :)Martin

    Die Vielfalt der Baumpilze erinnert mich an tropische Korallenriffe. Da kann man gut in der Natur abtauchen.

  • Hallo Martin

    Dieses Phänomen heisst Geotropismus.

    Gerd hat es hier sehr gut beschrieben.

    Geotropismus, Umorientierung der Wachtumsrichtung - das Pilzfotopage - Forum

    Gefällt mir auch immer wieder und fasziniert mich.

    LG Andy