Vorstellung und Bitte um Pilzbestimmung

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema, welches 5.529 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (15. Dezember 2013 um 20:14) ist von Pilzer.

  • Hallo liebe Forenmitglieder,

    seit einiger Zeit lese ich schon als Gast in diesem Forum mit. Seit meiner Kindheit sammle ich in NRW Pilze, hauptsächlich Maronen, Steinpilze, Rotfußröhrlinge und Hallimasch. Ich möchte meine Kenntnisse erweitern und finde dieses Forum ideal dafür.

    Heute wollte ich mich zum ersten Mal Winterpilzen widmen. Meine Freude war groß, als ich an einer alten Pappel "Austernseitlinge" fand. Leider haben sie sich nach genauerer Betrachtung als Gelbstielige Muschelseitlinge herausgestellt. Sehr schade.

    Dann habe ich ebenfalls an einer umgestürzten Pappel weitere Pilze gefunden. Ich gehe davon aus, dass es sich um Samtfußrüblinge handelt. Der Geruch ist angeneh pilzig, probiert habe ich sie nicht. Durchmesser des größten Exemplars beträgt etwa 7 Zentimeter, die meisten sind kleiner.

    Der Hut ist leicht klebrig und feucht.
    Der Stiel ist hohl und flexibel/gummiartig. An der Basis dunkelbraun/ schwarz und oben zum Hut hin gelblich. Es ist keine Manschette erkennbar.
    Da ich diesen Pilz nie zuvor gesammelt habe, wollte ich euch nach eurer Meinung fragen. Die Bilder könnten besser sein, nächstes Mal nehme ich meine Fotokamera statt der Handykamera.



    Vielen Dank im vorraus.

    LG Uwe

  • Hallo Uwe aus NRW,

    schön, dass du dich fü das Forum entschieden hast. Deine Bilder zeigen eindeutig Samtfußrüblinge.

    ich muss dich als Uwe aus NRW ansprechen, denn wir haben noch einen Uwe von Rügen.

    Viele Grüße

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Uwe !
    tolle Bilder Deine Bestimmung ist richtig es sind Samtfußrüblinge ( Flammulina spec. )
    Gruß Harry

    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

  • Hallo Uwe
    Die Samtfußrüblinge haben nur einen schwachen, aber guten Eigengeschmack. Verderbe den nicht bei der Zubereitung mit Gewürzen oder Knoblauch! Ansonsten Willkommen bei den Winterpilzsammlern!

  • Hallo Uwe2309,
    Herzlich willkommen im Forum auch von mir. Und die Samtfußrüblinge kann ich dir auch nur bestätigen , geht aus den Fotos (und der Jahreszeit) eindeutig hervor.
    Gruß Norbert

    Das Pilzwissen kriecht mir nach , hoffentlich holt es mich mal ein .

  • Na dann mal Hallo aus Berlin,

    leider:wink: muss ich mich nun allen meinen Vorrednern anschließen........

    es sind Samtfußrüblinge.....

    Gruß
    Tommi

    ----------------------------------------------------------------------------------
    Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.


    :graduate:

  • Danke für die schnelle Hilfe und freundliche Aufnahme ins Forum.
    Danke auch für den Tipp zur Zubereitung. Das werde ich gleich mal ausprobieren.
    Euch noch einen schönen Abend und bis bald.

  • Hallo Uwe,
    sei auch herzlich gegrüßt von mir.
    Du hast eine gute Entscheidung getroffen, hier mitzumachen.
    Wünsche viel Vergnügen.

       Richard