Hallo liebe Pilzfreunde! Ich bin ganz neu hier und heiße Winfried Müller

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 1.967 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (12. September 2021 um 19:06) ist von Winni 2.0.

  • Ich habe gleich zu Anfang mal eine Frage: Ich habe am 3.8.21 aus einer bestellten Austernpilzbrutpackung 3 Gläser Körnerbrut und 4 Kg Strohpellets beimpft, alles schon schön durchgewachsen.

    Die Gläser stehen jetzt schon ein paar Tage im Kühlschrank.

    Nun meine Frage: Wie lange ist die Körnerbrut im Kühlschrank haltbar ohne das die Brut abstirbt.

    Für eine Antwort wäre ich euch sehr Dankbar.

    LG

    Winni2.0

  • Hallo und herzlich Willkommen, Winni,

    ganz konkret kann ich dir deine Frage leider nicht beantworten. Meine selbstgemachte Körnerbrut habe ich immer ausgebracht, sobald sie mir fertig schien.

    Aber ich habe früher häufiger fertige Körnerbrut bestellt, die ich manchmal nach und nach verimpft habe, das hat zwischen der ersten Portion und der letzten Portion durchaus mal 2 Wochen gedauert, und dann sah die Brut noch gut aus und ist auch gut angewachsen. Wie lange man das noch weiter ausreizen kann, weiß ich aber leider nicht.

    Beste Grüße

    Sabine

  • Hallo Sabine!

    Vielen Dank für die Antwort, Ich hatte die Brut auch bestellt und bei dem beiliegenden Schreiben stand zwei Wochen im Kühlschrank haltbar.

    Ich musste mir dann noch Substrat besorgen (Strohpellets) aus dem Tiermarkt und Weizen aus dem Supermarkt.

    Die Brut hatte ich mittlerweile auch schon zwei Wochen im Kühlschrank.

    Den Weizen habe ich dann 30 Min. im Topf mit Wasser gekocht und über ein Sieb abgeschüttet.

    Die Strohpellets habe ich vier Kilo abgewogen und mit sechs Liter kochendem Wasser übergossen.

    Ich hätte nicht gedacht das sie so viel Substrat ergeben.

    Nach Abkühlung Habe ich die 3 Gläser Körner mit einem teil der Brut beimpft und den Rest zu dem Strohsubstrat gegeben, alles gut durchgemischt

    und die Gläser nach durchwachsen in den Kühlschrank gestellt.

    Das Strohsubstrat habe ich einfach weil es soviel war in zwei Müllsäcken verteilt und sind mittlerweile auch gut durchwachsen.

    Ich habe jetzt mal eine Tüte für ein paar Tage in den Kühlschrank gestellt um damit vielleicht die Pilzbildung zu beschleunigen.

    Mich würde halt mal interessieren wie lange man die Körnerbrut im Glas im Kühlschrank lagern kann.

    LG

    Winni