Achtung, leuchtender Ölbaumpilz - 2 Meldungen in der Nordwestschweiz

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema, welches 1.097 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (16. September 2021 um 15:01) ist von Schupfnudel.

  • Hallo zusammen,

    Evtl nur Zufall, aber evtl ja auch ein deutliches Zeichen des Klimawandels.... der leuchtende Ölbaumtrichterling wurde kürzlich an 2 Stellen der Nordwestschweiz geortet. Die eine Stelle sogar in meinem Hauswald, von einer Kollegin gefunden:

    sonnige Wegkreuzung im Mischwald, recht viele Eichen dort. Im Wurzelbereich einer Eiche fanden sich etwa 4 m vom Stamm entfernt 5 Büschel, total somit mehr als 100 Fruchtkörper. Höhe denke ich etwa 400 m.

    Wir gehen hier somit davon aus, diesen Giftpilz nun doch in der einen oder anderen Pilzkontrolle anzutreffen.


    beste Grüsse, Jens

  • Hi.

    Ja, ist wichtig da immer mal wieder zu sensibilisieren. Auch in DE gibt's mittlerweile öfters Funde, vor allem im Süden. Mir ist er leider noch nicht begegnet - würde ihn ganz gerne mal ablichten.

    Generell bescheren uns die veränderten klimatischen Bedingungen wohl auch zukünftig weitere "mediterrane" Arten. Hier bei mir wurde wohl letzte Woche Amanita vittadini gefunden. Mal schauen ob der mir auch mal übder den Weg läuft. :)

    LG.

    Keine Verzehrfreigaben meinerseits.