Hallo, Besucher der Thread wurde 143 mal aufgerufen und enthält 2 Antworten

Schwefelkopf Art?

  • Hallo Zusammen,


    auf dem meinem Weg zu meinem Wochenendhäuschen im Burgenlandkreis habe ich heute etwas für mich Neues entdeckt.


    Auf den ersten Blick, von Weitem, sah es für mich nach gewöhnlichen Grünblättrigen Schwefelköpfen aus, welche ich im Leipziger Auwald en Masse sehe und eigentlich ohne Probleme bestimmen kann.


    Diese hier haben mich aber sehr stutzig gemacht, als aller erstes bemerkte ich bei der näheren Begutachtung den extrem guten Geruch, sehr pilzig, einfach nur toll.

    Da wurde ich schon stutzig, dann habe ich 2-3 Exemplare geerntet und bemerkte den ausgeprägten Ring, der eigentlich sonst ja immer fehlt oder wenn nur schwach zu erkennen ist...

    Stiel sehr dick und lang, keinen Grünschimmer in den Lamellen, eher weiß-gelblich.


    Leider wurde es schon etwas dunkel und ich war in Eile, deswegen nur die schlechten Fotos.

    Baumart muss ich morgen früh schauen.

    Es war aber definitiv kein Stumpf, was auch merkwürdig ist.


    Leider kenne ich nur die 3 allseits bekannten Schwefelkopf Arten, für mich war das aber irgendwie nicht wirklich eine davon.


    Vielleicht kann mir jemand helfen und Licht ins Dunkel bringen.

    Ist der Habitus wirklich so unterschiedlich?


    Vielen Dank

  • Hallo Donna Wetter,


    Vielen Dank für die rasche Antwort.


    Den Hallimasch hatte ich wirklich nicht auf meiner Rechnung, die Hüte hatten gar keine Schuppen, kannte ich so noch nicht, aber da gibt's ja nun auch mehrere Arten.


    Besten Gruß

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.