Hallo, Besucher der Thread wurde 187 mal aufgerufen und enthält 1 Antwort

Schleierhafte Schleierlinge?!?

  • Servus liebe Community,


    hab ähnlich wie wahrscheinlich ein Großteil von euch das Wochenende im Wald verbracht ;-) Ich war auf ner Tonhalde unterwegs mit Kiefern und Birken...gab auch einige schöne Funde von Rotkappen, Birkenpilzen, Sand- und Kuhröhrlingen...sonst standen im Sammelgebiet hauptsächlich Schwefelritterlinge und in großer Menge dieser Pilz(1+2), der nicht im Buch zu finden war...bin beim Orangeseidigen Klumpfuß hängen geblieben, aber kann noch nicht mal genau sagen, ob er überhaupt zu den Schleierlingen gehört...zumindest wuchs er in Kiefernnähe und hatte im älteren Stadium die Hauthaut nicht mehr über den Lamellen...vielleicht hat ja jemand n heißen Tip...achja es gab noch nen interessanten Fund (3+4) an einem gefällten Birkenstamm...kam direkt aus der MItte rausgewachsen (Geruch war harzig, waldig, pilzig)...wie waren denn eure Wochenendfunde...bestendankundgrüßenausleepzsch

  • LeipzigerPilzkopp

    Hat den Titel des Themas von „Schleierhafter Schleierling?!?“ zu „Schleierhafte Schleierlinge?!?“ geändert.
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.