Schön Judasohren

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 3.762 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (20. Januar 2014 um 22:02) ist von Norbert.

  • Liebe Pilzfreunde!

    War mal wieder an der Wuhle spazieren und fand einige schöne Pilze. Samtfussrüblinge und Judasohren sind zur Zeit recht häufig anzutreffen.


    1

    2

    3

    1=Samtfussrüblinge, 2=Judasohren, und 3=Drüsslinge im Vergleich zu Judasohren. (Ich gehe einmal von Weiden-Drüslingen, bzw. Kreiseldrüslingen aus).
    Die anderen Funde meiner Tour stelle ich die nächsten Tage ein.

    Grüsse von der Wuhle
    Heinz.

    Hoffe die Bilder werden angezeigt.

  • Hallo Heinz,
    Schöne Bilder ,nur die Drüslinge machen mir Kopfzerbrechen. Ich habe die noch nie so seitlich angewachsen gesehen.
    Gruß Norbert

    Das Pilzwissen kriecht mir nach , hoffentlich holt es mich mal ein .

  • Zitat von Norbert pid='9245' dateline='1390163610'

    Ich habe die noch nie so seitlich angewachsen gesehen.


    Ich auch nicht. Das müssen keine Drüslinge sein. Lag der Ast am Boden und war es extrem feucht?

  • Hallo Heinz,

    ich denke, mit Weidendrüsling liegst du schon richtig.

    https://www.123pilze.de/DreamHC/Downlo…eldruesling.htm

    Viele Grüße

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Veronika,
    ich bin mir auch ziemlich sicher, das es Weidendrüslinge sind. War allerdings zwei mal kurz verunsichert. Das Bild zeigt die Drüslinge von unten. In der Tat es war sehr feucht, und der Ast lag in Bodennähe. Um Fotos zu machen musste ich den Ast aufnehmen und auf einen etwas höheren Stamm legen. Zwei weitere Fotos habe ich an der gleichen Fundstelle gemacht.

    1

    2

    Grüsse aus Berlin
    Heinz

  • Hallo Heinz ,
    Ich habe sicher unrecht , aber so seitlich "stielig" angewachsen kenne ich Exidia recisa nicht , kann aber auch nichts besseres vorschlagen.
    Anbei ein eigenes Bild (oder ist das jetzt Exidia repanda ?) Ich glaube , ich verwirre mich da selbst.
    Gruß Norbert

    Das Pilzwissen kriecht mir nach , hoffentlich holt es mich mal ein .

    Einmal editiert, zuletzt von Norbert (20. Januar 2014 um 22:05)