Hallo, Besucher der Thread wurde 391 mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Welcher Bovist? Junger Riese oder doch ein Zwerg?

  • Einen Schönen Guten Abend in die Pilzexpertenrunde.

    Hab mal einen Bestimmling bei dem ich Hilfe bräuchte. Denke es wird wohl einer der Bovisten sein. Aber welcher?


    Zum Fundort (leider das Foto am Standort vergessen :gomg: ) :

    Am Wald- bzw Wegesrand gewachsen; Bachlauf gegenüber; Sandiger Boden mit Laub bedeckt; sehr junge Buchen, Linden, unweit auch große Pappeln, evtl Kastanien und andere Bäume (?) bei einem Folgezersetzer aber wohl nicht so relevant...

    Der Pilz ist kugelförmig und war beim herausnehmen reinweiß, ca 7 cm Durchmesser. Geruch irgendwie angenehm aber schwer zu beschreiben. Vielleicht für andere unangenehm. Nach dem aufschneiden intensiver, fast etwas nach Birkenporling mit nem Hauch Gorgonzola. Kleiner wurzelartiger Ansatz.


    Lieben Dank im voraus.

  • hallo

    Mir kommt da folgenden in den Sinn.

    Bleigrauer Zwergbovist -> Bovista plumbea

    Wobei diese 7cm Durchmesser etwas zu gross scheint für diese Art. Aber Riesenbovist (Calvatia gigantea) ist das nicht.

    BG Andy

  • Hallo,


    ich bin hier eher beim Riesenbovist. Der deutlich ausgeprägte Myzelstrunk, die dicke Außenhülle und die für alle anderen Arten dieser Gattung Größe sprechen dafür aber ich kann mich auch irren.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.