Hallo, Besucher der Thread wurde 262 mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Beiger Pilz wächst in Gruppen bis 20cm breiter hut

  • Diesen Pilz habe ich im Unterholz mit dichtem Moosbewuchs gefunden. Er wächst in einer Gruppe. Die Stiele kommen einzeln mit einigen cm Abstand aus dem boden heraus. Der Stiel ist längs gefasert.
    Die Lamellen sind weiß bis Eierschalenfarben und fallen abrupt vor dem Stiel ab. Burggraben.

    Der Hut ist flach gewölbt mit den Enden leicht nach oben gebogen und wellig. Der Hut ist auch recht schwer und hat Sommersprossen und einen etwas dunkleren kreis von der Mitte ausgehend.
    Zum Rand hin wird er heller bis fast weiß.

    Was ist das für ein Pilz?

  • Hi,,


    Mangels besserer Bilder / weiterer Detailinfos bleibe ich bei meiner Einschätzung - auch nach Deinem Veto, da ja immer noch nichts dagegen spricht. Was passt denn Deiner Meinung nach nicht? (bitte nicht auf den Geruch reduzieren - der wird so unterschiedlich wahrgenommen).


    VG Boris

  • Morgen!


    Die Dokumentation ist in der Tat extrem ausbaufähig - und um eine einigermaßen belastbare Bestimmungshilfe zu geben, benötigt es schon mehr als nur einen halben Fruchtkörper.
    Dennoch wäre mein verdacht angesichts der fleckigen HUtoberfläche und den extrem gedrängten Lamellen der Gleiche wie der von Boris (Gefleckter Rübling; Rhodocollybia maculata).



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.