Hallo, Besucher der Thread wurde 137 mal aufgerufen und enthält 2 Antworten

Rotkappe oder Rauhfuß? - Wer weiss was?

  • Hallo Zusammen,

    heute Abend bin ich an einem Bachlauf mit Buchen/Pappeln/Eichen auf folgenden Fund gestoßen. In unmittelbarer Nähe standen Espenrotkappen. Diese hier unterschieden sich jedoch in der Färbung der Hüte (ocker - sandbraun) und dadurch, dass sie als Gruppe zusammen standen.

    An den Stielen haben die „Fraßstellen“ zum Teil türkisfarbene Färbungen. Der Geruch ist neutral bis leicht pilzig.

    20 Minuten nach dem Anschneiden verfärbte sich das Fleisch langsam dunkel (Die Rotkappen in der Nähe färbten sich wesentlich schneller).

    Kann von euch jemand den Fund näher bestimmen bzw. eingrenzen?

    Viele Grüße

    Jochen


  • Hallo Jochen,


    diesen Fund halte ich für einen Pappel-Raufussröhrling (Leccinum duriusculum), vergleiche mal damit.


    VG Sepp

    Eine Verzehrsfreigabe gibt es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.