Welches Mikroskop für Sporenbestimmung?

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 1.885 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (8. Oktober 2022 um 08:03) ist von Mahatma Gamsbichler.

  • Was würdet ihr für ein Mikroskop empfehlen, um Sporen zu eruieren? Sollte in der mittleren Preisklasse sein.

    Welches Buch empfehlt Ihr für die Sporenempfehlung?

    Danke und LG

    Viele Grüße

    Mahatma

  • Hallo,

    Preis-Leistungsverhältnis ist bei Andreas Gminder ganz gut ("Myko-Service" googeln). Die angebotenen Mikroskope sind speziell für die Anforderungen einer Pilzbestimmung abgestimmt. Für Pilzsporen braucht man eine 1000fache Vergrößerung in Ölimmersion (x100 Objektiv + x10 Okular). Ich weis natürlich nicht was für dich die "mittlere Preisklasse" ist, denn besser geht immer, die Frage ist ab wann sich der Preisanstieg noch lohnt. Für Hobbyzwecke reicht das angesprochene. Willst du wissenschaftliche Arbeiten mit Mikrobildern veröffentlichen, darfs schon eine Klasse höher sein.

    Für die Buchempfehlung müsste man wissen was dich genau interessiert. Für allgemeine Mikroskopische Merkmale wird die Reihe "Pilze der Schweiz" empfolen. Fürs kleine Buget gehen alle Pilzbücher, die zumindest Sporenmaße und -form angeben. Ansonsten besorgt man sich die Spezialwerke zu den Gattungen, welche einen interessieren. Da sind Mikromerkmale dann dabei.

    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden