Pilze, Pilze, Pilze - Nur welche?

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 944 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (14. Oktober 2022 um 20:11) ist von Mahatma Gamsbichler.

  • Hallo zusammen,

    Vorweg, das ist mein erster Beitrag, ich hoffe ich erfülle alle "Richtlinien".

    Als Kind bin ich häufig mit meinem Vater "in die Pilze" gefahren und habe so ein bisschen Erfahrung gesammelt, damit endet allerdings meine Pilzkenntnis.

    Braune Röhrlinge, so hieß es, sind alle (??) Essbar. Maronen, Steinpilze, Butterpilze, kann ich identifizieren, danach hört es aber auf.

    Nun habe ich einen neuen Job, Hausmeister mit Gartenpflege. Deshalb bin ich viel in Gärten unterwegs, auf Wiesen und in Wäldern.

    Und siehe da, Braune Röhrlinge, die ich nicht selbst identifizieren kann, geschweige denn verspeisen mag. Googlen hat mir nicht sehr geholfen, deswegen hoffe ich das man mir hier vielleicht weiterhelfen kann.

    Ich habe ein paar Fotos gemacht, verschiedene Pilze, vielleicht kann ja jemand was dazu sagen:shy:

    Die ersten 2 Bilder zeigen einen Röhrling mit einem Ring unter dem Schirm, was ich so tatsächlich noch gar nicht kenne. Und die anderen beiden Bilder zeigen einen Röhrling mit Rissen, streifen, falten, Leopardenmuster, wie ihr das auch nennen mögt ^^

    Leider keine weiteren Bilder vorhanden, der Kollege hat die Pilze mit ins Wochenende genommen:hmmm: