Grünspan-Träuschling Stropharia aeruginosa

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema, welches 671 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (14. Oktober 2022 um 20:44) ist von gelöschter Nutzer 17.

  • Hallo Pilz-Freunde,

    Heute Mal den Stropharia aeruginosa in schöner Kollektion von klein bis groß gefunden.

    Die Eigenschaft der Basis mit Myzelfäden teilen sich der Grünspan und der Blaue.

    Hier aber auch schön die Abgrenzung zu Stropharia cyanea zu sehen: die Huthaut ist beim Grünspan-Träuschling sehr leicht komplett abziehbar (beim Blauen Träuschling nicht).

    Viele Grüße

    Reike

  • Ich freue mich auch immer so, wenn ich die finde. Gegessen habe ich sie noch nie. Die sehen so "giftig" aus 😹 - na im Ernst, die sollen doch ein bisschen halluzinogen sein.

    Außerdem finde ich die meist im tiefen Lauf usw. und der Geruch ist schon nicht besonders ansprechend deswegen.

    LGR

  • ReikeT 14. Oktober 2022 um 20:45

    Hat den Titel des Themas von „Blauer Träuschling Stropharia cyanea“ zu „Grünspan-Träuschling Stropharia aeruginosa“ geändert.