Erstfund einer Rippenstieligen Lorchel

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 3.491 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (2. Mai 2014 um 23:58) ist von Ehemaliges Mitglied 02.

  • Hallo,

    nach der Arbeit kurzer Spaziergang an der Wuhle. Neben Maipilzen, die ich mittlerweile aus einiger Entfernung rieche (Übung macht den ...), selbst dann, wenn sie noch nicht ans Tageslicht getreten sind. Bin immer wieder erstaunt, was ich in meinem Pilzgarten finde, heute fand ich noch die Rippenstielige Lorchel. Morgen werd ich mal wieder eine längere Tour unternehmen. Ich freue mich schon jetzt darauf, alleine im Wald rumzukrauchen.
    Kampfanzug an, bewaffnet mit Antizeckenspray, Astschere, Pilzbuch, Lupe, Messer, Handschuhe, Knipse, Spiegel, Stirnlampe, Knoblauch, Antiseptikum, Antibiotika usw. Es wird ein harter Kampf.:grrr:
    Ich kenne da eine Stelle, fiel mir ein, da könnten evtl......(Maiglöckchen):D wachsen. Sehr dunkle schaurige dunkle und windgeschützte Fichtenschonung. Schaun wir mal.


    Heutige Funde.
    Bilder:2


    1. Maipilz


    2. Rippenstielige Lorchel

    Grüsse von der Wuhle. Heinz

    Einmal editiert, zuletzt von Ehemaliges Mitglied 02 (2. Mai 2014 um 21:49)

  • Zitat von Wuhlepilzeundco pid='10974' dateline='1399057734'

    Morgen werd ich mal wieder eine längere Tour unternehmen. Ich freue mich schon jetzt darauf, alleine im Wald rumzukrauchen.
    Ich kenne da eine Stelle, fiel mir ein, da könnten evtl......

    Grüsse von der Wuhle. Heinz

    wie, warum alleine......:wink:

    Gruß
    Tommi

    ----------------------------------------------------------------------------------
    Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.


    :graduate:

  • Zitat von Wuhlepilzeundco pid='10974' dateline='1399057734'

    Kampfanzug an, bewaffnet mit Antizeckenspray, Astschere, Pilzbuch, Lupe, Messer, Handschuhe, Knipse, Spiegel, Stirnlampe, Knoblauch, Antiseptikum, Antibiotika usw.


    Hallo Heinz,
    Brauchst du einen Umzugswagen oder hast du einen Transportpanzer ?
    Laptop und Stromanschluß inclusive OP-Zelt ( man weiß ja nicht) würde ich auch noch empfehlen.
    Grüße Norbert
    Edit : Verzeihung , aber ich komme mit der Zitierfunktion nicht zurecht.

    Das Pilzwissen kriecht mir nach , hoffentlich holt es mich mal ein .

    Einmal editiert, zuletzt von Hiatamandl (2. Mai 2014 um 23:13)

  • Hallo Norbert,

    ich danke Dir für die Empfehlungen: "Umzugswagen oder Transportpanzer, Laptop und Stromanschluß inclusive OP-Zelt."

    Hatte ich noch nicht auf meinem Monitor. Ich denke darüber nach.

    Transportpanzer = Pilze transportieren = Marktwert = Laptop = Börsenkurse = x = y = z = OP-Zelt. Genial, und bei missglückter Morchelsuche kann ein OP-Zelt von Nutzen sein. Vorausgesetzt Sedativa sind an Bord. Sie können die Erregungszustände (auch Frustration) deckeln.

    Ein ganz unaufgeregter Heinz von der Wuhle. Gute Nacht