Neujahrsrunde

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 459 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (8. Januar 2023 um 11:09) ist von joe.

  • Hallo zusammen und ein gutes Neues Jahr in die Runde!

    Bei den Spaziergängen der letzten Tage sind mir ein paar Schwammerl untergekommen. Viel übliches zu dieser Jahreszeit, bei einem hab ich dann doch ein bisschen nachdenken müssen...

    1 Samtfüße gibt es momentan zuhauf/halt auch schon in allen erdenklichen Altersstadien

    2 wenige Austern gibt es bei uns/ich freu mich über jeden Fund

    3 momentan sehr häufig/mir gefallen die Buchenadernzählinge aber immer wieder

    4 Schmetterlinge mal bunt

    5 dann wieder schwarz wie die Nacht finster

    6

    7 vmtl warziger Drüsling

    8 und einen in schwarz gibt es noch Zaun/oder Tannenblättling an Fichte (ich hab nicht nachgezählt...)

    9

    10 ca 5-6m einer Antrodia an liegender Fichte/ist dann schon beeindruckend wenn man sieht wie die Pilze werkeln

    11 nur geringe Hütchenbildung am Stamm erkennbar

    13 schon auch immer wieder zu finden ist der gezonte Ohrlappenpilz/irgendwie ein komisches Schwammerl

    14

    15 nur wenige mm groß, aber dank Sabines Beitrag Der Fenchelporling hat sich einen Bart stehen lassen! vermute ich auch ein Pfriempilzchen, am gleichen Stamm wie Fenchelporlinge

    16 tja und dann war mein Erstfund des dorningen Stachelbartes da :)

    zumindest habe ich kurz daran geglaubt. ein übriggebliebener Semmelstoppelpilz hat mich da reingelegt

    17, lange dauerts nicht mehr dann ist der Wald wieder mit tausenden Blüten der Schneerosen voll

    Danke für`s mitkommen, Verbesserungen und Kommentare sind wie immer willkommen!

    LG Joe

  • Hallo Joe

    Dir auch noch ein gutes neues Jahr.

    Sehr schöne Runde, einfach genial die Schmetterlings-Tramete beim Bild Nummer 4. Und die 16 sieht dem Stachelbart sehr ähnlich auf den ersten Blick 😉 das kommt schon noch mit einem echten Fund eines Hericium. BG Andy