Könnte das ein Kaffeebrauner Gabeltrichterling sein

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 645 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (6. Februar 2023 um 14:59) ist von Steigerwaldpilzchen.

  • Hallo,

    diese frischen Pilze habe ich gestern gefunden.

    Die wuchsen unten an einem Buchenstumpf.

    Könnten das Kaffeebraune Gabeltrichterlinge sein?

    Gruß

    Ralph A

  • Lieber Ralph A


    Ich hätte ihn auch so benannt:

    Unter Buche, Hut glänzend, hygrophan , Lammellen queradrig, hohler Stiel, zur Basis hin leicht verdickt..

    Mal sehen, was die Experten meinen.

    Lieber Gruss

    Corinne


    Ahh, Experte Thiemo hat schon geantwortet😊👍

    Hinweis: Mit meinen Beiträgen und Kommentaren kann ich keine Tipps/Empfehlungen zum Verzehr abgeben.
    Zur Pilzbestimmung für Speisezwecke den Pilzsachverständigen vor Ort konsultieren. Vielen Dank.

  • Hallo,


    mit deiner Einschätzung könntest du Recht haben.


    Aus Interesse: Konntest du einen bestimmten Geruch feststellen?

    LG Thiemo

    Hallo,

    dran gerochen habe ich. Roch nicht unangenehm. Ich würde sagen pilzig und auch deutlich wahrnehmbar.

    Auf keinen Fall muffig oder sonstwie unangenehm.

    Gruß

    Ralph A

  • Hallo Ralph,


    die Art hat einen flüchtigen Cyanid-Geruch, den man meist eben nicht wahrnehmen kann. Steckt man ihn einige Zeit in eine Dose wird der Geruch darin etwas deutlicher.


    Wichtig auch zwecks Verwechslung ist, dass er nicht irgendwie anders auffällig riecht.


    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden