Porling

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 4.418 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (20. Juni 2014 um 21:14) ist von TangoA.

  • Hallo zusammen,

    mal wieder unterwegs mit meinem Kleinen durchn Park, da fällt mir dieser Pilz auf (wozu renne ich ins Gebirge, dort wächst derzeit wegen der Trockenheit fast nix). Dachte von weitem das wäre ein Sägeblättling der auf einem Stück Holz im Boden wächst aber dann hat der zu meiner Überraschung Poren und von einem Holz im Boden kann ich nix finden (kann ich aber auch nicht völlig ausschließen).

    Heute, 20.06. gefunden, recht groß, Hutdurchmesser ca. 15 cm, Röhren kurz.

    Vielleicht doch ein Schuppiger Porling? Bitte um Vorschläge/Verbesserungen

    Klaus


  • Hallo Klaus,

    ich gehe erstmal von einem Sklerotienporling aus.
    Schau mal hier: Sklerotienporling

    Gruss aus Berlin. Heinz

    Einmal editiert, zuletzt von Ehemaliges Mitglied 02 (20. Juni 2014 um 13:21)

  • Hallo Klaus,
    denke auch, dass es sich um einen Sklerotienporling handelt.:wink:

    Übrigens hat es heute Nacht endlich geregnet und es sieht danach aus, als ob heute noch einmal ein paar Tropfen vom Himmel fallen würden. :rain::rain::rain:

    War heute auch an "meinen" Stellen nachschauen, doch es ist derzeit noch kein Wachstum zu verzeichnen, leider :(

    Vielleicht wird es was zum Wochenende :D

  • Hallo
    Selbst wenn man den Skleriotenporling mit dem Schuppigen Porling verwechseln würde, macht das nichts. Junge Exemplare schmecken von beiden Arten gut.

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Klaus!

    Optisch ist das schon ein Sklerotienporling.
    Und sollte man sich da unsicher sein (gibt ja auch sehr große Sklerotienporlinge und sehr kleine Schuppige Porlinge), einfach riechen.
    Der Geruch unterscheidet beide Arten sicher.
    >Schlüssel<


    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Vielen Dank für eure Antworten,

    gahe mal davon aus daß es der Sklreotienporling ist. Hab zwar dran gerochen und gerochen... aber mit den Gerüchen ist es immer so ne Sache, wenn ich weiß nach was es riechen kann/soll dann rieche ich das, aber wenn ich nix vorher weiß dann rieche ich immer nur schwer etwas :)

    Ich denke der Regen reicht nach den zwei Tagen Trockenheit leider noch nicht...

    Gruß, klaus