das kleine Judasohr

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 5.999 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (30. Dezember 2012 um 19:42) ist von Andreas.

  • Liebe Pilzfreunde,

    die Judasohren sind um diese Jahreszeit schon sehr imposant. Habe heute auch einige schöne Exemplare gefunden. Es gibt aber auch das sogenannte "Kleine Judasohr" - der Pappel-Becherrindenschwamm ( Auriculariopsis ampala). Es wächst vorwiegend an Pappel, vorallem Zitterpappel und die Hüte sind nur wenige Zentimeter groß und haben einen weißen Rand. Sie verhalten sich genau wie die großen Judasohren, d.h. sie ziehen sich bei Trockenheit zusammen und bei Feuchtigkeit erreichen sie wieder ihren Urzustand. Sie sind nicht leicht zu finden und meine Exemplare hebe ich gut auf, um sie in Pilzausstellungen zu zeigen. Hier die Fotos, leider nicht am Orginalstandort. Vielleicht hat einer im Forum auch schon diesen Pilz fotografiert und bessere Fotos.

    Viele Grüße



    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Veronika
    Leider noch nicht gefunden (und auch nicht gesucht). Werde ab jetzt auch nach diesen Öhrchen Ausschau halten. Eine Frage dazu: wachsen die nur an Totholz, an Stehendem oder am Boden liegendem Holz?

  • Hallo Uwe,

    soweit ich das aus der Literatur her weiß, wächst dieser Pilz nur an abgestorbenen Zweigen und Ästen der Zitterpappel, selten auch an Weide. Das kleine Judasohr ist mit dem "großen Judasohr" nicht verwandt.

    Viele Grüße

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.