Tour im südlichen Westerwald

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 480 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (9. Oktober 2023 um 20:41) ist von Julia335.

  • Moin!

    Gestern war ich im südlichen Westerwald unterwegs. Für mich neues Gebiet, das Regenradar zeigte nicht unbedingt gute Bedingungen an.

    Trotzdem gab es gute Funde:

    Der ganze Wald stand voll mit Totentrompeten, dazu kamen Zahlreiche Keulen (wahrscheinlich Herkuleskeulen), krause Kraterellen, riesige Laubwaldpfifferlinge, Semmelstoppelpilze, sowie ein einzelner Brätling und ein paar Fichtenreizker und Täublinge.

    Die Totentrompeten waren teilweise sehr hell, manche eher grau als braun oder schwarz. Man konnte aber gute Qualität raussuchen. Sie standen wirklich überall.

    Anbei ein paar Fotos:


  • Hallo,

    das sieht ja ganz gut aus. Glückwunsch zu dem Erfolg bei/in einem unbekannten Gebiet.

    Gruß Ralph

    Das Marmeladenbrot ist keine Katze :awardspeech: