Stockschwämmchen in Massen im Laubwald

Es gibt 27 Antworten in diesem Thema, welches 2.710 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (22. Oktober 2023 um 22:45) ist von Der Baumi.

  • Hallo

    dann solltest Du Dich schleunigst an die DGfM wenden und dort Deine Bedenken in bezug der Namensgebung darlegen.

    Warum, die DGfM benennt ihn (wie Jörg schon schrieb), wie vermutlich auch alle neueren Pilzbücher richtig als Gifthäubling. Zumindest besitze ich soweit ich weiss kein einziges Buch mit einer anderen deutschen Bezeichnung.

    Hier die Liste der Giftpilze der DGfM:

    hilfe-bei-pilzvergiftungen?name=Giftpilze_nach_Taxa_20230319.pdf&reattachment=a7ef9f3b68412d740f112f233f1adf47

    Joke:

    dann ist ein Auto bzw. Kfz eventuell mit: Manchmal tödliches Objekt umzunennen? 🙄

    Die Logik verstehe ich nicht, da der Name Auto ja nichts Falsches (oder Unvollständiges) impliziert, wie beim Pilz. Das Auto heisst ja nicht fahrendes Flugobjekt. Daher habe ich mit dem Namen Auto oder Kfz auch kein Problem. ;):)

    LG

    Benjamin

    Mit meinen Beiträgen gebe ich lediglich meine persönliche Einschätzung/Meinung ab. Sie sind nur als Vorschläge zu werten und es gibt damit insbesondere keine Verzehrsfreigaben meinerseits. Eine sichere Bestimmung sowie Verzehrsfreigabe kann nur der Pilzkontrolleur bzw. Pilzsachverständige vor Ort geben.

  • Danke Baumi.

    Glaube dazu gibt's von dir auch ein Video:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.

    Alle meine Aussagen in diesem Forum sind nur als Bestimmungshilfen und keinesfalls als Verzehrfreigabe zu verstehen.