Auf der Pferdekoppel (2) - Der Große Scheidling

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema, welches 295 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (2. Dezember 2023 um 19:02) ist von Uwe58.

  • Der Ackerscheidling (VOLVOPLUTEUS GLOIOCEPHALUS), Dachpilzverwandter, ist ein Saprobiont, der stickstoffhaltigen Boden liebt und so ist es offenbar kein Zufall, dass man ihn auch auf der Pferdekoppel finden kann. In der Literatur ist er oft kleiner beschrieben, was wahrscheinlich auch eine Frage des Nährstoffangebots ist, ähnlich der Düngung in einem Gemüsegarten. Die von mir gefundenen Exemplare, die ich VOLVOPLUTEUS GLOIOCEPHALUS zuordne, waren jedenfalls von kräftigem Wuchs und auch die Hutfarbe war nicht weiß, wie z.B. bei Wikipedia beschrieben. Bild 1 zeigt einen „Jungpilz“, der sich gerade aus dem Boden geschoben hat, einen etwas älteren Pilz mit deutlicher Kegelform und einen dritten Pilz, bei dem die Kegelform langsam zur flachen Hutform wandelt. Der Hutbuckel ist deutlich dunkler gefärbt.

    Das von Brauntönen unterlegte glänzende Silbergrau macht den Pilz schon von Weitem auffällig.

    Das zweite Bild zeigt zwei Exemplare im Jugendstadium und im fortgeschrittenen Alter, in dem die Graufärbung zu Lasten der bräunlichen Tönung zurückgedrängt ist. Meine größten Exemplare waren 18 cm hoch, der Hutdurchmesser etwas kleiner. Schön zu erkennen ist die Basis des weißen Stiels mit Resten der Volva. Die Lamellen des älteren Pilzes sind rosa-bräunlich gefärbt.

    Dies ist auch im Bild 3 zu erkennen. Die Lamellen des jüngeren Pilzes sind hier noch weiß. Die dumpf riechenden Ackerscheidlinge sind wohl essbar, was ich aber nie praktizieren würde, wenn der Pferdekot gleich daneben gelegen hatte.

    Bild 4 zeigt links einen gänzlich braun gewordenen Ackerscheidling, der schon im Vergehen ist. Mit Gruß aus Anhalt Henry



    -----------------------------------------------------------
     Meine Fotos sind alle gemeinfrei und dürfen für persönliche Zwecke verwendet werden. Es gelten die üblichen Zitierregeln. Bei Weiterreichung bzw. Verwendung für kommerzielle und nichtkommerzielle Publikationen bedarf es einer persönlichen Abstimmung.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Meine Fotos sind alle gemeinfrei und dürfen für persönliche Zwecke verwendet werden. Es gelten die üblichen Zitierregeln. Bei Weiterreichung bzw. Verwendung für kommerzielle und nichtkommerzielle Publikationen bedarf es einer persönlichen Abstimmung.