Kräuterseitling scharf?

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 804 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (6. Januar 2024 um 15:03) ist von MisterX.

  • Hallo Pilzfreunde,

    ich habe gerade Kräuterseitlinge im Bio-Supermarkt gekauft und die Hüte roh gegessen (der Kräuterseitling ist ja einer der wenigen Pilze wo das geht).

    Dabei fiel mir auf, dass die Hüte sehr deutlich scharf schmeckten. Ich würde sagen in etwa wie Radieschen. Ich kenne den Kräuterseitling eigentlich im Rohzustand mit sehr mildem Geschmack bzw. fast schon geschmacklos, allenfalls leicht pilzig. Das einzige, was diesmal anders war ist, dass die Fruchtkörper extrem groß waren, deutlich größer als sonst, qualitativ aber definitiv einwandfrei.

    Die angebratenen Stiele hatten diese scharfe Note nicht mehr und haben wie immer geschmeckt.

    Mich würde interessieren: Hat das sonst schonmal jemand erlebt, dass die im Rohzustand deutlich scharf schmecken?

    Viele Grüße,

    Mr. X

    Alle meine Aussagen in diesem Forum sind nur als Bestimmungshilfen und keinesfalls als Verzehrfreigabe zu verstehen.

  • Hallo

    Ich habe hierzu keine Meinung, da ich generell keine Pilze roh essen würde, auch keine Zuchtpilze. 🤷🏻‍♂️ BG Andy

  • Ich habe hierzu keine Meinung, da ich generell keine Pilze roh essen würde, auch keine Zuchtpilze. 🤷🏻‍♂️ BG Andy

    Es ist beim Kräuterseitling auch schon rein geschmacksmäßig nicht zu empfehlen.

    Alle meine Aussagen in diesem Forum sind nur als Bestimmungshilfen und keinesfalls als Verzehrfreigabe zu verstehen.