Buchenadernzähling, Krauser Adernzähling PLICATUROPSIS CRISPA

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 163 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (23. Februar 2024 um 20:42) ist von Mykolologe.

  • Hallo in die Runde, sie sind leicht, dünnhäutig, biegsam und ohne Stiel, wachsen eng aneinander und wirken von der Unterseite wie eine Blume. Sie stimmen froh. Die Vertreter des PLICATUROPSIS CRISPA (wenn ich mich nicht täusche) sind so um die 1 bis 2 cm in der Ausdehnung. An Buchen allerdings (die es hier kaum gibt), wachsen sie nicht, dafür an der Birke. Sehr häufig habe ich sie in diesem Winter nicht gefunden,

    Anbei einige Bilder nicht mehr taufrischer Exemplare, Eine Sporenbildung war nicht feststellbar:

    Bild 1

    Bild 2

    Bild 3

    Bild 4

    Unterseitenansicht . "Besiedelt" und und durchbohrt.;)


    Beste Grüße Henry

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Meine Fotos sind alle gemeinfrei und dürfen für persönliche Zwecke verwendet werden. Es gelten die üblichen Zitierregeln. Bei Weiterreichung bzw. Verwendung für kommerzielle und nichtkommerzielle Publikationen bedarf es einer persönlichen Abstimmung.

  • Danke Uwe, habe mir auch so etwas gedacht. Gefällt mir trotzdem. Leider sind sie in natura so klein und unscheinbar. Viele kleine Baumpilze, die ich in letzter Zeit gefunden hatte, waren wohl schon vor einigen Wochen gekommen. Gruß Henry

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Meine Fotos sind alle gemeinfrei und dürfen für persönliche Zwecke verwendet werden. Es gelten die üblichen Zitierregeln. Bei Weiterreichung bzw. Verwendung für kommerzielle und nichtkommerzielle Publikationen bedarf es einer persönlichen Abstimmung.