Was wuchs da noch im Januar (Schluss)

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 248 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (26. Februar 2024 um 20:42) ist von Mykolologe.

  • Hallo wieder in die Runde, bald ist der Februar zu Ende und es wird Zeit, den Januar thematisch abzuschließen. Heute noch anbei ein paar hoffentlich schöne Bilder, um den grauen Winter zu vertreiben. Eine sehr zarte Striegelige Tramete; sehr häufig hier; (TRAMETES HIRSUTA) in Bild 1:

    Bild 1

    Und noch einmal drei, in schönes Grün gehüllt.

    Bild 2

    Eine wunderschöne Tramete (wahrscheinlich) in Bild 3 (keine Rötende, s. Hymenophor im nächsten Bild 4).

    Bild 3

    Bild 4

    Ein mustergültiger Rötender Wirrling (DAEDALEOPSIS CONFRAGOSA) in Bild 5.

    Bild 5

    Nicht mehr ganz junge Seitlinge (Bild 6), die ich mehrfach gefunden habe und jetzt nach reiflicher Überlegung dem Austernseitling PLEUROTUS OSTREATUS zuordne,

    BILD 6

    und auch nicht mehr ganz junge, für mich eher typische Austernseitlinge PLEUROTUS CORNUCOPIAE (nie zahlreich an mehreren Stellen, (Bild 7)):

    Bild 7

    Jede Menge braune, oft noch „saftige“ und sporulierende Birkenporlinge FOMITOPSIS BETULINA (Bild 8).

    Bild 8

    Eine (wahrscheinlich) Physcia-Flechte (kenne mich da leider nicht aus) in Bild 9, hier zusammen vermutlich mit der Gewöhnlichen Gelbflechte (XANTHORIA PARIETINA).

    Bild 9

    Sieht ebenfalls schön aus – eine Flechte oder Rindenpilz, makroskopisch nicht bestimmbar, denke ich (Bild 10).

    Bild 10

    Bild 11

    Und dann war da noch ein (alter) Beutel-Stäubling (LYCOPERDON EXCIPULIFORME), der im Moos auf einem Baumstamm (!) wuchs (Bild 12).

    Die kleine Januar-Serie zeigt, wie vielfältig das Pilzangebot im bisher relativ milden Winter war. In diesem letzten Beitrag ging es mehr um die schönen Bilder, trotzdem, wenn Ihr Fehler seht oder Ergänzungen habt, wäre ich dankbar.


    Beste Grüße aus Anhalt Henry

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Meine Fotos sind alle gemeinfrei und dürfen für persönliche Zwecke verwendet werden. Es gelten die üblichen Zitierregeln. Bei Weiterreichung bzw. Verwendung für kommerzielle und nichtkommerzielle Publikationen bedarf es einer persönlichen Abstimmung.

  • Hallo

    Bild 2 geht noch als Schmetterlingstramete

    Bild 4 würde mich die Unterseite noch interessieren. Ich denke das ist was anderes.

    Bild 6 sind normale Austernseitlingen

    Bild 10 sollte ein Gemeine Spaltblättling (Schizophyllum commune) sein.....

    Bild 12 eine Mumie...

    BG Andy

  • Hallo Andy, das deckt sich fast mit meinen Annahmen, in Bild 4 ist im Übrigen rechts die Unterseite gezeigt. Die Trameten wie in Bild 2 sind hier fast immer Striegelige, die striegelig und sehr oft mit Algen bewachsen, mit maximaten Abmessungen um die 20 cm daherkommen. Gruß Henry

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Meine Fotos sind alle gemeinfrei und dürfen für persönliche Zwecke verwendet werden. Es gelten die üblichen Zitierregeln. Bei Weiterreichung bzw. Verwendung für kommerzielle und nichtkommerzielle Publikationen bedarf es einer persönlichen Abstimmung.