Agar Agar Petrischalen sterilisieren - Kondenswasser

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 258 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (28. April 2024 um 13:20) ist von Der-glueckspilz.

  • Guten abend, mal eine Frage an die Profis hier.

    Habe da immer Probleme mit Kondenswasser in den Petrischalen wenn ich sie sterilisiere.

    Ich nehm da meist so ca. 15 - 20 Stück Petrischalen in welche ich die Nährlösung giesse. Danach in den Schnellkochtopf und gut 30 Minuten sterilisieren.

    Wenn sie dann erkaltet sind und ich den Topf öffne hat sich meist innen af dem Deckel mehr oder weniger viel Kondenswasser gebildet.

    Ich veruche es meist heraus zu schütteln mit mehr oder weniger Erfolg.

    Hat vielleicht jemand hier eine Idee wie ich die Sache in den Griff bekommen kann ?


    Vielen Dank Johannes

  • Hallo Johannes

    Wie wäre es, die Schalen noch heiß auf einen trockenen Untergrund zu stellen, so dass Luft an die Innenseite kommt ( schräg stellen). Früher sagte man auch Dampfdrucktopf, und der sollte weg.

    Gruß Bernhard

  • Du hast keine Chance das mit den Wassertropfen zu vermeiden, ohne ein großes Kontaminationsrisiko einzugehen.

    Selbst beim Gießen vor einem HEPA Filter entstehen oft Tropfen wenn du den Deckel zu früh drauf machst. Solange du die Schalen am Ende einfach falsch herumlagerst, hast du auch meiner Meinung nach nicht allzu große Probleme damit.


    Ich habe nicht allzu viel Erfahrung mit der direkten Herstellung der Schalen im Topf, aber kannst du nicht ein paar separate Deckel mit in den Topf reintun, auf denen sich dann wahrscheinlich kein Wasser bildet und die dann schnell austauschen sobald du den Topf öffnest? Ich geh mal davon aus dass du Glas Petrischalen benutzt alles andere macht ja keinen Sinn...