Bleiweißer Firnistrichterling?

Es gibt 8 Antworten in diesem Thema, welches 5.791 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (15. September 2014 um 08:13) ist von Emma.

  • Hallo zusammen,

    handelt es sich hierbei um den Bleiweißen Firnistrichterling - Clitocybe phyllophila?

    Fundort: Mischwald. In direkter Nachbarschaft stand eine Lärche, Buche und Ahorn allerdings unweit davon entfernt.

    Der Pilz wuchs im Hexenkreis.

    Geruch: mehlig - was mich zunächst geruchstechnisch an einen Mairitterling erinnerte

    Auffällig: das weiße Mycel an der Stielbasis, der Farben des Hutes

    Liebe Grüße
    Emma

    Einmal editiert, zuletzt von Emma (14. September 2014 um 17:55)

  • Hallo Harry,

    ich bin schon dabei. Ich hoffe nur, es wird etwas. Habe vorsichtshalber blaues Papier genommen, die Farbe des Sporenpulvers sollte die Lösung ergeben :)

    Liebe Grüße
    Emma

  • Hallo Emma!

    Du bist auf dem richtigen Weg mit dem Firniß-Trichterling.
    Dass Harry an den Mehlräsling denkt, zeigt, wie ähnlich beide Arten sein können.
    Allerdings riecht deiner eben nicht nach Mehl Edit: sollte deiner nicht nach Mehl riechen, hat diese Firniß-Oberfläche mit "platzender Unterhaut" und nicht ganz so die weichen Lamellen, die beim Drüberstreichen verkleben.
    Die Lamellen laufen auch nie so weit runter wie beim Mehlräsling....
    https://www.123pilze.de/DreamHC/Downlo…gEssbar1004.htm
    ....und er hat eigentlich viel öfter eine gleichmäßigere Hutform als der Mehlräsling.

    VG Ingo W

    Bezüglich Pilzbildanfragen: Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten.

    Einmal editiert, zuletzt von Ingo W (14. September 2014 um 20:29)

  • Hallo Emma!

    Oh, was ich gerade lese, du hast einen "mehligen Geruch" wahrgenommen?
    Na, jetzt bin ich aber auch gespannt!

    VG Ingo W

    P.S.:
    Wenn der jetzt rosabraunes Sporenpulver hat, ist das mein 1. Bock, den ich dieses Jahr schieße.

    Bezüglich Pilzbildanfragen: Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten.

    Einmal editiert, zuletzt von Ingo W (14. September 2014 um 20:29)

  • Hallo Ingo,

    ich bin mir nicht sicher, ob der Geruch hier so entscheidend ist, denn von muffig, über parfumiert, mehlig, pilzig, säuerlich bis hin zum nassen Waschlappen, habe ich so ziemlich alles schon gelesen nach was dieser Pilz so riechen soll :confused:

    Das für mich persönlich entscheidende war das weiße Myzel an der Stielbasis. Dieses ist beim Mehlräsling m.E. weniger ausgeprägt bis gar nicht vorhanden.

    Ich habe dieses Exemplar mitgenommen, weil ich erst dachte es sei ein MEHLRÄSLING, bis ich über diese sonderbare Hutmusterung gestolpert bin.

    Liebe Grüße
    Emma

  • Zitat


    ich bin mir nicht sicher, ob der Geruch hier so entscheidend ist,

    Hallo Emma!

    Doch, doch, für mich ist der Geruch schon ein sehr großes Hilfsmittel.
    So große weiße Trichterlinge sollten nicht wie der Maipilz riechen, und wenn das jemand über den Laubfreund-Trichterling sagt, dann hat er ihn normalerweise mit dem Mehlräsling verwechselt.

    Die, dem dem Laubfreund-Trichterling einen parfümierten Geruch zuschreiben, haben ihn wahrscheinlich mit Lyophyllum connatum (Weißer Rasling) mit Lerchensporngeruch (ein sehr spezifischer Geruch) verwechselt.

    Wer ihn als "pilzig" deklariert, kann nicht gut riechen.

    "Säuerlich" und "nasser Waschlappen" wäre aus meiner Sicht in Ordnung.

    VG Ingo W

    Bezüglich Pilzbildanfragen: Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten.

    Einmal editiert, zuletzt von Ingo W (14. September 2014 um 21:08)

  • Guten Morgen zusammen,

    nun kommt die langerhoffte Antwort auf die Frage, welche Sporenfarbe hat der Pilz. Die Antwort ist jedoch:

    Man sieht es nicht................

    Ich weiß nicht, was genau ich falsch gemacht habe, zu einem Ergebnis hat das Aussporen jedoch nicht geführt....

    Nun habe ich ein kleines Lamellenstück mal unter das Mikroskop gelegt, aber ich fürchte auch das brachte kein Ergebnis.. denn das einzige was man m.E. nach sieht, sind die Öl-Moleküle oder sieht hier jemand noch etwas anderes?

    Liebe Grüße
    eine enttäuschte Emma..............

    Einmal editiert, zuletzt von Emma (15. September 2014 um 08:14)