So viele Fragen .......

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 4.381 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (17. September 2014 um 19:09) ist von ThomasL.

  • wegen den Grünblättrigen Schwefelköpfen.
    In dem Waldstück fehlten überall viele Hüte!
    Gibt es Tiere die das so abfressen?
    Oder hat ein Sammler die Arten verwechselt! :sick:
    Oder möchte jemand für die Schwiegermutter ein "Pilzsüppchen" kochen? :D Dann ergiebt sich die nächste Frage, wie kann man die bitteren Dinger schmackhaft machen?
    Ja, ich mache mir so meine Gedanken im Wald! :wink:

    Ach so, den Beitrag bitte nicht zu ernst nehmen!

  • Ähnliche Bilder habe ich heute auch schon gesehen und mich gefragt wer da mutig oder fahrlässig ist.. Gruß

    [hr]
    Man muss nicht alles essen was essbar ist.

  • Hallo Uwe !
    Rehe scheinen die Dinger zu mögen
    Gruß Harry

    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

  • Hallo Uwe,

    du Glücklicher findest wenigstens noch Stiele,

    bei uns hauen die Mistviecher auch damit ab ;)

    LG
    Peter

  • Servus Peter,

    dein Beitrag hat mir 'nen guten Lacher verpasst :D

    Ich hatte mich neulich auch gefragt warum die Hüte fehlten und dachte auch gleich an etwaige Falschbestimmungen von naiven Menschen, aber Pablo hat mich mit selbiger Tatsache, sprich Rehe, aufgeklärt.

    LG, Bea

  • Schon fazinierend was andere Säugetiere so alles vertragen.

    Kaninchen sollen ja auch den Grünen Knollenblätterpilz unbeschadet verzehren zu können. Leider lässt mich meine Tochter, dass nicht mit unseren Kaninchen verifizieren (keine Sorge, nur Spass ;-))

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.