Hallo, Besucher der Thread wurde 8,7k mal aufgerufen und enthält 9 Antworten

Pilze im Rasen(Bauerngarten)

  • [hr]
    Hallo liebe Pilzgemeinschaft ich bin ganz neu hier und habe gleich ne Frage.
    Bei mir im garten wachsen viele Pilze(schneller als mein Gras) ich will nun wissen ob die giftig sind wegen meines Enkels !! hoffe das die Bilder reichen wenn nicht kann ich ja die Pilze abschneiden und aufschneiden und dann noch mal reinstellen auf antworten freue ich mich jetzt schon und sage mal DANKE
    [hr]

    Zitat von Kunerl pid='16188' dateline='1412358400'

    [hr]
    Hallo liebe Pilzgemeinschaft ich bin ganz neu hier und habe gleich ne Frage.
    Bei mir im garten wachsen viele Pilze(schneller als mein Gras) ich will nun wissen ob die giftig sind wegen meines Enkels !! hoffe das die Bilder reichen wenn nicht kann ich ja die Pilze abschneiden und aufschneiden und dann noch mal reinstellen auf antworten freue ich mich jetzt schon und sage mal DANKE

    [size=4][font="Comic Sans MS"]Die Kälte der Welt vermag nichts gegen die Wärme des Herzens auzurichten.:sun::love:[/font][/size]

    Einmal editiert, zuletzt von Kunerl ()

  • Hallo
    Das erste Bild scheint nicht ganz farbecht zu sein. Sage mal Pilze auf Holz. Ob schwefelköpfe oder was anderes kann man so nicht sagen.
    Auf den Nächsten Bildern vermute ich Graue Faltentintlinge und Schopftintlinge. Die Faltentintlinge sind in Verbindung mit alkohol giftig! Aber der Enkel trinkt doch nicht? :wink:
    Jetzt aber selbst eine Frage:
    Die Blätter im Gras, ist das Gundermann?

  • Danke Uwe--Bilder habe ich NUR mit meinem Smartphone aufgenommen ;( Gundermann ? was ist das? Wir haben das Grundstück erst 2 Jahre und entdecken im fast 2000qm großen Bauerngartengrundstück immer wieder was neues---LOL nein Enkel TRINKT nichts auser Milch und Saft :)
    WIE oder was mache ich damit Pilze im Grass nicht mehr kommen?

    [size=4][font="Comic Sans MS"]Die Kälte der Welt vermag nichts gegen die Wärme des Herzens auzurichten.:sun::love:[/font][/size]

  • Zitat von Kunerl pid='16193' dateline='1412359735'


    WIE oder was mache ich damit Pilze im Grass nicht mehr kommen?


    Nichts! Das ist ein Stück Natur im Bauerngarten. Den Enkel aufklären über Pilze und gut ist es!
    Wenn die Pilze keine Nahrung mehr finden, dann ist ohnehin Schluß!
    Zum Gundermann: http://de.wikipedia.org/wiki/Gundermann Kann aber nach dem Bild nicht sagen, ab das Gundermann ist.
    Ich mache den unter anderem am Frühstücksquark!

  • Es wird der Gundermann sein,den die Vorbesitzerin hatte alle möglichen Kräuter angebaut,wir haben auch einen 60 Jahre alten Efeu den ich zuerst nciht kannte weil der ja im Fruchtstand ist :) auch das
    Amerikanisches EdelweißEuphorbia marginata Snow Top wächst bei mir wie Unkraut :) Auch Tombinamur(alles erst gelernt) Und ich freu mich über jede einzelne Pflanze die ich dazu lerne:) Ich lasse die Pillze stehen für die Tiere(Igel und Co) Wollte nur wissen ob stark giftig.Danke

    [size=4][font="Comic Sans MS"]Die Kälte der Welt vermag nichts gegen die Wärme des Herzens auzurichten.:sun::love:[/font][/size]

  • Zitat von Kunerl pid='16200' dateline='1412362174'


    Auch Tombinamur(alles erst gelernt) Und ich freu mich über jede einzelne Pflanze die ich dazu lerne:) Ich lasse die Pillze stehen für die Tiere(Igel und Co)


    Das ist bestimmt
    [size=1]Topinambur, die Indianerkartoffel[/size]
    Die Knollen sind essbar, etwas süßer als normale Kartoffeln!

  • Hallo!


    Bild 1 ist ziemlich sicher der Büschelige Faserling (Psathyrella multipedata).
    Bild 2 und 3 Schopftintling (Coprinus comatus) und Faltentintling (Coprinopsis atrotomentosus).


    Streng genommen alles nicht giftig, aber Wildpilze sollten nie roh gegessen werden, weil fast alle Pilze roh mindestens unverträglich sind.


    Viele Grüße,
    Emil

  • DANKE an alle die geantwortet haben HEUTE gibt es Nahaufnahmen(so gut wie ich halt kann)sind leider voll NUR Laienhafte Aufnahmen.Aber versuche mein Bestes.
    Bild 1 DIE WIESE :)
    Bild 2 die Kleinen sind Daumenkuppen große Pilzlein Bild 3 zeigt INNERES von Däumling:)
    Bild 4 NUN weiß isch schon mehr WOHL einer der Tintlinge,als ich innen den Finger benutzte wurde der Schwarz(also schwarzes Puder) DANKE noch mal an alle Antworen Ihr habt mir sehr geholfen-und nein ich (wir)essen pilze nicht roh und ich werde sie auch nicht zerstören(das macht der Winter ganz alleine) wollte eben NUR wissen was für welche das sind.
    Hier die Bilder:



    Bild 1
    Bild 2 
    kleine Dunkle   5 cm groß kleine INNEN  kl dunkle innen
    Tintling    Tintling INNEN


    mal dumme Frage :) wurde aus diesen Tintlingen früher Farbstof gewonnen?

    [size=4][font="Comic Sans MS"]Die Kälte der Welt vermag nichts gegen die Wärme des Herzens auzurichten.:sun::love:[/font][/size]

  • Das ist definitiv Gundermann, den muss man auch gar nicht anpflanzen, der kommt von ganz alleine ;-)


    Ich habe eine zeitlang mit Erkältungstee aus frisch aufgeblühten Gundermannblättern (und teils auch Blüten) experimentiert. Hat sich für mich als nicht besonders wirksam erwiesen (die Bewertung ist natürlich bei so etwas etwas stark subjektiv). Interessant ist, dass der für viele Säugetiere giftig ist. Wenn also mal ein Kaninchen damit angibt, dass es den grünen Knollenblätterpilz essen kann, kann man damit kontern ;-)


    Bezüglich Tintling: Ja, damit wurde früher Tinte hergestellt

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.

    Einmal editiert, zuletzt von ThomasL ()

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von ThomasL ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.