Pilze von heute

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 2.416 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (7. März 2015 um 22:51) ist von Habicht.

  • Hallo
    Nach einer anstrengenden Arbeitswoche mußte ich dringend relaxen. Also in die Pilze. Andreas hat die Marschrichtung vogegeben, auf zu den Kelchbecherlingen!

    Ja, dann die üblichen Schichtpilze (striegelig oder samtig :hmmm: ).

    An Fichte dann der Wurzelschwamm, recht hübsch gewachsen.

    Dann noch alte Spaltblättlinge, Austernseitlinge, Samtfußrüblinge .....
    aber die zeige ich nicht. Den ersten Fichtenzapfenrübling möchte ich aber zeigen!

    Und der alte Flache Lackporling, ist der nicht schön!?

  • Hallo Uwe,

    interessante Ausbeute, besonders die Kelchbecherlinge und der Lackporling. In der Vergrößerung des Bildes Schichtpilz sieht man schon sehr deutlich die haarigen Büschel, wird wohl Striegeliger Schichtpilz (Stereum hirsutum) sein.

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Servus Uwe,

    wow!

    Kelchbecherlinge, schnauffff..., meinen "Österreichern" ist es noch zu kalt.

    121 Forianer werden ihre hübschen Becherlinge vor mir eingestellt haben, sehe ich schon kommen...

    ...bei den Morcheln schaut der Befund auch nicht anders aus. Eine haben's in Deutschland schon gefunden, sakra.

    Bis ich dazu was liefern kann werden von euch schon die ersten Sommersteinpilze eingestellt.

    Der "Malerpilz" ist ein Hammer, den hast du leider zu spät gefunden.

    Im Jugendstadium hätte man sich auf seiner weisen Unterseite austoben können. Ein selbst verfasstes Gedicht hätte darauf Platz gehabt, die Noten zu einer Eigenkomposition, eine künstlerische Zeichnung oder ein

    "Wünsche dir das Allerbeste, Gesundheit und blablabla"

    Eine sehr persönliche Gratulation, zigfach anwendbar :wink:

    LG
    Peter