Und noch drei mir unbekannte

Es gibt 9 Antworten in diesem Thema, welches 5.950 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (10. September 2015 um 17:36) ist von JoBi.

  • Mit Vorbehalt mangels vieler Details (und genauerer Fotos).

    1 und 2. Irgendein Täubling

    3 und 4 Eventuell ein Reizker (hatten die rote oder orangene Milch?)

    5 und 6 Vermutlich irgendein Tintling

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.

  • Quelle: https://www.123pilze.de/000Forum/announcements.php?aid=3

    Ich liefere auch nicht immer alles davon, aber desto mehr Angaben man macht, desto besser sind die Chancen für eine vollständige Bestimmung. Gerade Täublinge sind meist sehr schwer bis auf die Art zu bestimmen - zumindest für mich ;)

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.

    Einmal editiert, zuletzt von ThomasL (7. September 2015 um 19:44)

  • Aufgrund der orangenen Farbe des Messers und der vermeintlichen Grübchen am Stiel die ich glaube auszumachen sind 3+4 vermutlich Kiefernreizker.

    Ansonsten sieht es im Pfälzer Wald ja wirklich traurig und vertrocknet aus .....:confused:

    VG JoBi

  • So ich versuche auch mal die Tipps bezüglich der Beschreibung besser zu befolgen. Habe die folgenden Fotos von dem mutmaßlichen Kiefernreizker (Edelreizker) gemacht.
    Ich kenne diese Art bislang noch nicht. Sollte die Milch nicht herauslaufen? Denn der Pilz an sich schmiert zwar beim schneiden, aber Tropfen sehe ich da keine. Ansonsten riecht er intensiv süßlich. Für mich sogar leicht nach Zitrusfrüchten, aber das ist ja individuell auch verschieden.

  • Hallo !
    beobachte doch mal ob der sich noch an den Schnittstellen verfärbt ich denke aber eher nicht , könnte mich anhand der Bilder eigentlich schon mit L. deliciosus anfreunden
    Gruß Harry

    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

  • Moin Toto, so sehen unsere Kiefernreizker aus oder die Lachsreizker, beide vorzüglich in der Pfanne. Die Milch muß orange sein, der Pilz ist fest und schmiert nicht. Geschmack mild und grünliche Verfärbungen. Wachsen unter Kiefern, oft im ziemlich hohen Gras oder auf einer Wiese.

    Viele Grüße, Donna Wetter

  • Hallo Toto,

    für mich sind das auf den Bildern auch Reizker.
    Dass Sie kaum Milch haben kann ebenfalls an dem trockenen Wetter und auch am Alter der Pilze liegen.
    Übrigens gebe ich Donna Weter recht. Reizker schmecken hervorragend!

    Viele Grüße

    JoBi